Cordura Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Mate­rial: Jeans
Mehr Daten zum Produkt

Vanucci Cordura im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Trotz des recht günstigen Preises bietet die Eigenmarke von Louis eine feine Verarbeitung und geizt weder mit Stoff noch Ausstattung. Auch an der Sicherheit wurde nicht gespart. Beim Design dürfen die Hamburger noch nachlegen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Vanucci Cordura

Datenblatt zu Vanucci Cordura

Material Jeans
Protektoren Knie
Nachrüstbare Protektoren Hüfte

Weiterführende Informationen zum Thema Vanucci Cordura können Sie direkt beim Hersteller unter louis.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Blaues Wunder

MOTORETTA - Praxis: Obermaterial geschmeidig, Aramid-Verstärkungen bei Wärme schnell unangenehm. Protektorentaschen zum Nachrüsten gut erreichbar, Knieprotektoren dank Klett höhenverstellbar. Passform etwas weiter, nicht variabel, gerader Beinschnitt. Beinabschluss nicht einstellbar. Fazit: Typische Jeans, nachgerüstet mit akzeptabler Sicherheitsausstattung. Geeignet für Stadtfahrten und eingeschränkt auch für Citywanderungen bei sommerlichen Temperaturen. …weiterlesen

Sister Act

Motorrad News - Für 1975 spendiert Kawasaki der nun in Candyred antretenden Z2A eine O-Ring-Kette. Damit wird die Zwangskettenschmierung per Ölpumpe überflüssig. 1976, im nächsten Modelljahr, erhält die Z 750 parallel zur 900er - beide nun mit der Zusatzbezeichnung A4 - eine Doppelscheibenbremsanlage. Die schwimmend gelagerten Einkolbensättel bleiben jedoch bis auf ihre Anlenkung dieselben wie bei der Z2A. Schon vorher bot Kawasaki für die Z-Vierer eine zweite Scheibe als Umrüstsatz an. …weiterlesen