Motorrad News prüft Motorradhandschuhe (6/2016): „Handgemacht“

Motorrad News: Handgemacht (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Ein günstiger Fahrschein für den Zeitreise-Zug sind Vintage-Handschuhe. News hat mit zwölf Retro-Häuten den Dampfkessel angeschmissen.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich zwölf Retro-Motorradhandschuhe. Endnoten wurden keine vergeben.

  • Alpinestars Oscar Bandit

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Oscar Bandit verspricht mit seinem senfgelben Farbton und den außenliegenden Nähten ein waschechter Hingucker zu sein. Diesen Status lässt er sich jedoch auch hochkarätig entlohnen. Schlichtere Gemüter greifen zur schwarzen Variante.“

    Oscar Bandit
  • Büse Sommerhandschuh Herren

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Der Sommerhandschuh von Buese ist in Damen- und Herrenpassform erhältlich. Farblich stehen Schwarz und ein helles Ocker zur Auswahl. Zwei eingenähte Zierfalten verschönern die Handoberseite. Das Ziegenleder ist geschmeidig, das Innenfutter weich. Der Preis liegt im Mittelfeld.“

    Sommerhandschuh Herren
  • Furygan Scrambler Evo

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Das hochwertige Fingerkleid Scrambler Evo von Furygan gibt es in Damen- und Herrenpassform. Die Griffigkeit gefällt, der Verschluss am Handgelenk kennt zwei Weiteneinstellungen. Daumen und Zeigefinger eignen sich, um Touchdisplays zu bedienen.“

    Scrambler Evo
  • Germas Parma

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh

    ohne Endnote

    „Durch die großflächigen Perforationen, Materialdopplungen und dem Druckknopfverschluss ein eher auffälliger Geselle - trotz gedeckter Farbnuancen. Bei zu schnellem An- und Ausziehen kann das Innenfutter in den Fingern verrutschen. Die Handschuhe sind unter der Bezeichnung Pesaro auch in Nubukleder erhältlich, allerdings nur bis 2XL.“

    Parma
  • Hein Gericke Temper

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „König der Puristen: Die Fingerlinge Temper von Hein Gericke fallen unter den ohnehin schon minimalistischen Retro-Handschuhen noch durch ihre Schlichtheit auf. Leder und Innenfutter sind angenehm zu tragen, die Griffigkeit ist gut. Und der Preis von 39,99 Euro günstig.“

    Temper
  • Held Jockey

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Einen vergleichsweise steifen Eindruck hinterlässt Helds Jockey. Doch das ist nur Taktik, denn er will benutzt werden. So wird der Held nach ein paar Mal An- und Ausziehen merklich weicher. Der Lederbandverschluss sticht ins Auge, ist aber eher Zierde als praktischer Nutzen.“

    Jockey
  • Highway 1 Biker II

    ohne Endnote

    „Aus weichem Hirschleder, mit Belüftungsperforationen, verstellbarem Klettriegel und der Polsterung an den Handballen überzeugt der Biker II beim Retro-Schaulaufen der Fingerlinge. Für die höhere Ausstattung muss man allerdings etwas tiefer in den Geldbeutel fassen. Wer es weniger düster mag, greift zum gelben Klassiker.“

    Biker II
  • IXS X-Clinch Tapio

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Dezent, dezenter, Tapio: In schlichter Eleganz schmiegen sich die Handschuhe von IXS an. Nur das Logo aus Metall und der Druckknopf zur Weitenregulierung am Handgelenk stechen optisch hervor. Für Schutz sorgen Materialdopplungen am Handballen und den Handkanten.“

    X-Clinch Tapio
  • Modeka Hot Classic

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Für Retro-Fans mit ausgeprägtem Schutzbedürfnis: Als einziger in unserer Übersicht kommt der Hot Classic mit Knöchelprotektor - stilsicher unter einer Lederschicht verdeckt - ins Haus. Das Innenfutter ist angenehm, das Leder sehr weich. Preislich liegt er im Mittelfeld.“

    Hot Classic
  • Orina Classic II

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Classic II von Orina glänzt in unserer Übersicht mit der größten Farbauswahl und zartem Leder sowie die Weite des Handgelenkriegels in zwei Längen regulierbar. Bei einem Preis von unter 40 Euro ein einer weichen Fütterung. Die Griffigkeit ist gut, echter Schnapper.“

    Classic II
  • Revit Antibes

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „Im edlen Schwarz oder Zartbitter-Schokobraun, dafür aber mit dutzenden Ziernähten in alle Himmelsrichtungen erfreut Antibes von Rev'it das Retro-Auge. Von der Moderne mag sich der Handschuh trotzdem nicht recht trennen und kommt mit Daumen- und Zeigefingerkuppen, mit denen man einen Touchscreen bedienen kann.“

    Antibes
  • Spirit Motors Antik Lederhandschuh 1.0

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Tourenhandschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    ohne Endnote

    „In Zeiten, in denen die Welt sich immer schneller dreht und das Internet bei 3.0 angelangt ist, entschleunigt der Spirit Motors Handschuh auf 1.0 - und macht optisch seinem Namen alle Ehre. Dabei begeistert er mit weichem Leder, einem gemütlichen Innenfutter und dreifach verstellbaren Druckknopf-Verschluss.“

    Antik Lederhandschuh 1.0

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhandschuhe