Motorrad News prüft Motorräder (5/2011): „Breakfast in America“

Motorrad News: Breakfast in America (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Mit zwei Custom-Varianten erweitert Harley seine Modellpalette: Die ‚Blackline‘ rundet die Softtail-Reihe nach unten und die 1200 Custom die Sportster nach oben hin ab. NEWS bollerte mit den Stoßstangen-Twins kreuz und quer durch Los Angeles.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Motorräder.

  • Harley-Davidson Softail Blackline ABS (56 kW) [11]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1584 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Harley schraubt weiter am King of Cool. Mit der Blackline geht Milwaukee noch einen Schritt in Richtung Werks-Customizing. Das steigert nicht unbedingt die Landstraßenperformance, erhöht aber auf jeden Fall den Eisdielenfaktor beträchtlich. Und es ist schön, wenn so große Gefühle auch preislich attraktiver werden.“

    Softail Blackline ABS (56 kW) [11]
  • Harley-Davidson Sportster 1200 Custom (49 kW) [11]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1202 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    Die Sportster 1200 Custom ist rund 50 kg schwerer als die Big Twins, was sich in höherer Fahraktivität sowie besserem Kurvenverhalten auf typisch-europäischen Strecken niederschlägt. Die reine Motorleistung ist dafür aber auch 67 PS und 98 Nm schwächer. Trotzdem kann dieses Modell aufgrund vieler aufregender Detaillösungen als Spitzenmodell aus der Reihe betrachtet werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Sportster 1200 Custom (49 kW) [11]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder