Motorräder im Vergleich: Starterpaket

MOTORRAD - Heft 19/2011

Inhalt

Bitte anschnallen: Während bei den Sportlern der großen Hubraumklassen Neuheiten Mangelware sind, steht die coolste und rassigste 125er-Generation aller Zeiten am Start.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Motorräder. Bewertungskriterien waren Motor, Fahrwerk, Sicherheit, Alltag und Kosten.

  • 1

    YZF-R125 (11 kW) [08]

    Yamaha YZF-R125 (11 kW) [08]

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Hubraum: 124 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1

    102 von 125 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    „Klasse Motor, tolle Bremsen und ein ausgezeichnetes Fahrwerk. Eine schwer zu schlagende Kombination. Das scharfe Design setzt dem die Krone auf.“

  • 2

    CBR125R (10 kW) [11]

    Honda CBR125R (10 kW) [11]

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    99 von 125 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „Frisch renoviert besticht die handliche Honda mit Ausgewogenheit und einem überraschend gut aufgelegten Motor. Dank erwachsenerem Auftritt nicht nur für Sparfüchse erste Wahl.“

  • 3

    RS4 125 (11 kW) [11]

    Aprilia RS4 125 (11 kW) [11]

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    92 von 125 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 10 Punkten

    „Die Schwächen der Motorabstimmung sind nicht wegzudiskutieren. Doch darüber hinaus begeistert das Mini-Superbike. Formal wie fahrwerks- und bremstechnisch. Und Platz für Große bietet sie obendrein.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder