Automobil Revue prüft Motorroller (3/2012): „BMW wills auch bei den Rollern wissen“

Automobil Revue

Inhalt

ROLLER-DUO: Autos können sie bauen, die Bayern. Bei den Motorrädern wiederum geben sie bei den Reisemotorrädern den Ton an und sind neuerdings auch im Sport eine Macht. Und nun wollen sie auch noch den Markt der Big Scooter aufmischen.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Motorroller. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BMW Motorrad C 600 Sport ABS (44 kW) [12]

    • Hubraum: 647 cm³

    ohne Endnote

    „... Rollerunüblich lange Federwege bescheren dem BMW-Doppel viel Fahrkomfort, dazu gefällt die Handlichkeit der BMW-Automaten. Insbesondere der 249 kg schwere C 600 Sport lässt sich flott und engagiert über gewundene Asphaltbänder treiben, Stabilitätsprobleme kennt der Bayern-Roller keine. ...“

    C 600 Sport ABS (44 kW) [12]
  • BMW Motorrad C 650 GT ABS (44 kW) (Modell 2012)

    • Typ: Großroller;
    • Helmfach: Ja;
    • Hubraum: 647 cm³

    ohne Endnote

    „... Einmal in Fahrt, nimmt der Reihenmotor spontan Gas an und erfreut mit knackigen Zwischensprints, die Überholen zu einer lässigen Übung machen. Die versprochene Höchstgeschwindigkeit von 175 km/h nimmt man dem weich laufenden Motor jedenfalls ab. ...“

    C 650 GT ABS (44 kW) (Modell 2012)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorroller