c't prüft Mainboards (5/2010): „Runderneuert“

c't

Inhalt

Die nächste Generation der AMD-Mainboards lockt mit den modernen Schnittstellen SATA 6G sowie USB 3.0, soll ihre Vorgänger bei der Grafik-Performance übertrumpfen und Sechskern-CPUs aufnehmen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier AM3-Mainboards. Testkriterium war Audio Wiedergabe / Aufnahme.

  • Asus M4A89GTD Pro/USB 3

    • Sockeltyp: Sockel AM3;
    • Formfaktor: ATX;
    • RAM-Typ: DDR3

    ohne Endnote

    „Das M4A89GTD Pro/USB3 von Asus überzeugt mit geringer Leistungsaufnahme und reichhaltiger Ausstattung.“

    M4A89GTD Pro/USB 3
  • Biostar TA890GXE

    • Sockeltyp: Sockel AM3;
    • Formfaktor: Micro-ATX;
    • RAM-Typ: DDR3 800/1066/1333/1600 MHz

    ohne Endnote

    „Beim Biostar TA890GXE überhitzt der Chipsatz, wenn man zu lange im BIOS-Setup verweilt.“

    TA890GXE
  • GigaByte GA-890GPA-UD3H

    • Formfaktor: ATX;
    • RAM-Typ: DDR3 SDRAM

    ohne Endnote

    „Hoffen auf BIOS-Updates: Gigabyte hat beim GA-890GPA-UD3H noch einige Hausaufgaben zu erledigen, um Leistungsaufnahme und Lüftersteuerung in den Griff zu bekommen.“

    GA-890GPA-UD3H
  • MSI 890GXM-G65

    • Sockeltyp: Sockel AM3;
    • Formfaktor: Micro-ATX;
    • RAM-Typ: DDR3

    ohne Endnote

    „Verschenkte Chance: MSI hätte mit dem 890GXM-G65 in der Disziplin elektrische Leistungsaufnahme ganz vorn liegen können, aber unsinnige Voreinstellungen im BIOS-Setup vermasseln das.“

    890GXM-G65

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mainboards