Monitoring im Vergleich: China-Kracher

VIDEOAKTIV: China-Kracher (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Die Monitorboxen im Test werden ausnahmslos in China gefertigt und sind vergleichsweise günstig. Aber lassen sie es am Schnittplatz auch krachen oder sind sie eher Rohrkrepierer?

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich fünf Monitor-Boxen, von denen zwei mit „gut“ und drei mit „befriedigend“ abschnitten. Als Testkriterien dienten Klang, Neutralität, Dynamik und Ausstattung.

  • 1

    D5 Mk II

    Equator Audio Research D5 Mk II

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (63 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „An der Zweitauflage der D5 haben die Entwickler ohrenfällig gefeilt: Dieser Monitor tönt weitgehend neutral – aber leider auch etwas spröde.“

  • 2

    C5 BT

    Fluid Audio C5 BT

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (62 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Für Filmer dürfte der Bluetooth-Funk kaum sinnvoll sein – der digitale Eingang schon eher. Tonal unterscheidet sich das günstige Desktop-Boxensystem nicht von seinem funklosen Schwester-Paar.“

  • 3

    Rokit 4 G3

    KRK Systems Rokit 4 G3

    • Typ: Desktop-Monitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Bei diesem Modell scheint KRK alte Unsitten des Hauses wiederzubeleben: Die Box tönt belegt und verhangen, ihre Bässe unkontrolliert und nicht wirklich tief.“

  • 3

    VL-S5

    Tascam VL-S5

    • Typ: Desktop-Monitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Flott spielen sie auf, die günstigen Monitore des einstigen Tonbandspezialisten. Eine überzeugende Vorstellung liefern sie aber nicht – dafür klingen sie zu mittenbetont.“

  • 5

    uniK 05+

    ESI uniK 05+

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „befriedigend“ (56 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Auch die Neuauflage von ESIs Bändchenhochtöner-Box enttäuscht: Die tonale Abstimmung ging daneben, fürs Gebotene sind diese Monitore zu teuer.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitoring