Zurück

Monitore im Vergleich:

Die Biege machen
Seite 1 von 4

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
34CB88B
1

Note: 1,5 – Testsieger

„... Der LG hat so gut wie keine Schwächen. Er ist aus der Packung heraus sofort einsatzbereit, lässt sich neigen, kippen und in der Höhe verstellen, wenn auch nicht drehen. ... Bis zu vier Splitscreens, gute Lautsprecher, eine beeindruckende Farbgebung und individualisierbare Bildschirmmodi runden den sehr guten Gesamteindruck. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
W3T65AA#ABB
2

Note: 1,7

„... HPs Curved-Monitor verfügt ... über einen gelungenen Blaulichtfilter und bietet selbst aus spitzen Winkeln noch ein gutes Bild. ... HPs ausfahrbare 720p-Webcam am Kopf des Monitors und zwei Dual-Array-Mikrofone sind beeindruckend und machen Spaß, ebenso das Design mit der perforierten Lochblende. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Brilliance X Line 349X7FJEW/00
2

Note: 1,7

„... sein Lowblue-Modus reduziert angenehm die Blaulichtanteile. ... Im guten Mittelfeld liegt der Curved-Monitor von Philips, der für Videobearbeitung genauso taugt wie für die Bearbeitung von Textdokumenten oder für Spiele, ohne dabei herauszuragen. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
XR342CKbmijpphz
4

Note: 2,2

„... die Qualitäten des Acer kommen bei Spielen am besten zur Geltung. ... Erstaunlicher Klang ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
AOC Agon AG352QCX
5

Note: 2,5

„... Der AOC ist umständlich aufzubauen und sein Joystick ist zu wacklig und führt zu leicht zum ungewollten Ausschalten. Dafür wurde er mit einem äußerst nützlichen, ausklappbaren Kopfhörer-Haken und stimmungsvollem LED-Licht an Rück- und Unterseite ausgestattet. ... Leichte Abstriche muss man beim AOC hinnehmen, der schon recht deutlich auf ein Gamer-Publikum abzielt und dieses auch zufriedenstellen dürfte. ...“

Vergleichen
Merken