zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

selbst ist der Mann prüft Messgeräte (8/2016): „Linientreu“

selbst ist der Mann

Was wurde getestet?

Im direkten Vergleich befanden sich 10 Kreuzlinienlaser, davon waren 4 Geräte für kleine Projekte und 6 Produkte für den Innenausbau geeignet. Als Bewertungsgrundlage dienten subjektive Bewertung (Bedienung, Aufstellung, Montage ...), Praxistest (Einschalten, Sichtbarkeit in definierter Entfernung, Anzeigedauer ...) sowie Laborprüfungen (Sicherheit Laser, Höhenabweichung, Dokumentation ...). Die Testurteile reichten von „sehr gut“ bis „befriedigend“.

Im Vergleichstest:
Mehr...

4 Kreuzlaser für kleine Projekte im Vergleichstest

  • Bosch Quigo (2016)

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 10 m;
    • Messgenauigkeit: ± 0,8 mm

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: kompakte Maße; Reichweite des Geräts fällt höher aus als vom Hersteller angegeben; Linien sind gut sichtbar; automatische Nivellierung.
    Schwächen: keine Wandmontage vorgesehen; bei Bedienung Gefahr in den Laser zu blicken. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Quigo (2016)
  • Lux Tools Kreuzlaser

    • Typ: Kreuzlinienlaser

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: gut sichtbare Markierungen; leicht zu bedienen, da klare Tastenbeschriftung.
    Schwächen: kann schnell verrutschen - kein fester Stand; für Transport fehlt Pendelarretierung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Kreuzlaser
  • Laserliner SmartCross-Laser

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 10 m;
    • Messgenauigkeit: ± 0,5 mm

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: kompakte Maße, einfach zu bedienen.
    Schwächen: Markierungen nur auf kurzen Distanzen gut zu sehen; hat keinen festen Stand, verrutscht leicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SmartCross-Laser
  • KWB Kreuzlaser

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 8 m;
    • Messgenauigkeit: ± 0,5 mm

    „befriedigend“ (2,7)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Stärken: mit Stativ vielseitig einsetzbar; Gerät mit kleinen Maßen.
    Schwächen: Markierungen eher unscharf - bei Licht gar nicht sichtbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Kreuzlaser

6 Kreuzlaser für den Innenausbau im Vergleichstest

  • Stanley Linienlaser FatMax FCL-G

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 20 m;
    • Messgenauigkeit: ± 3,0 mm

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: mit umfangreichem Zubehör (Schutzbrille, Wandhalterung, Stativ etc.); sehr gut sichtbare grüne Laser-Markierungen über weite Strecken.
    Schwächen: teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Linienlaser FatMax FCL-G
  • Stabila LAX 50

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 20 m;
    • Messgenauigkeit: ± 0,5 mm

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: Stativ im Lieferumfang; präziser Laser; auch in 20 m Entfernung noch gut zu sehen; sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: kann nicht schräg gestellt werden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    LAX 50
  • Bosch PLL 360

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 20 m;
    • Messgenauigkeit: ± 4,0 mm

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Stärken: lässt sich leicht bedienen; kann im 360°-Winkel projizieren.
    Schwächen: Laserreichweite nicht wie angegeben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    PLL 360
  • DeWalt DCE0811LR-XJ

    • Typ: Kreuzlinienlaser

    „gut“ (2,1)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Stärken: leicht zu bedienen; mit 360°-Projektion; Laserlinien gut erkennbar; mit Akkupack-Dummy für normale Batterien.
    Schwächen: Reichweite des Herstellers wurde nicht erreicht; Batterien sind relativ schnell verbraucht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    DCE0811LR-XJ
  • Laserliner MasterCross-Laser 2

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 20 m

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: einfach zu bedienen; hält mit einer Batteriefüllung recht lange durch.
    Schwächen: nicht sehr standsicher, kann leicht verrutschen; Reichweite des Herstellers wurde nicht erreicht; Markierungen leicht unscharf - bei Licht nicht mehr erkennbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    MasterCross-Laser 2
  • Laserliner SuperCross-Laser 2P

    • Typ: Kreuzlinienlaser;
    • Messbereich: 10 m;
    • Messgenauigkeit: ± 0,5 mm

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „gut“

    Stärken: gut zu bedienen; hält lange mit einer Batterieladung durch.
    Schwächen: Lasermarkierungen schwer erkennbar; hat Herstellerreichweite unterschritten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    SuperCross-Laser 2P

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Messgeräte