Mäuse im Vergleich: Wer spielt mit mir?

PC Games Hardware: Wer spielt mit mir? (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Mit bunter Beleuchtung und hochgezüchteten LED-Sensoren buhlen die Maushersteller um spielende Käufer. Kommen diese Extras bei der Zielgruppe an?

Was wurde getestet?

Neun Gaming-Mäuse befanden sich im Vergleichstest. Man vergab Endnoten von 1,33 bis 1,93. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

  • 1

    G900 Chaos Spectrum

    Logitech G900 Chaos Spectrum

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Kabellos (Funk): Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 12000 dpi

    Note:1,33

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Ausstattung (z. B. Seitentasten); Abtastung/1 mm Lift-Off-Distanz; Druckpunkt Haupttasten / Akkulaufzeit.
    Minus: -.“

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 8/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    Kova (2015)

    Roccat Kova (2015)

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 7000 dpi

    Note:1,48 – Preis-Leistungs-Tipp

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Plus: Ergonomie (Beidhändermaus); Leistung Sensor bei 7.000 Dpi.
    Minus: Fehlende Software-Features.“

  • 3

    M65 PRO RGB

    Corsair M65 PRO RGB

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 12000 dpi

    Note:1,52

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Sehr gute Ausstattung; Lift-Off-Distanz unter 1 mm.
    Minus: Software zu kompliziert.“

  • 4

    MorphA

    Epic Gear MorphA

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 6400 dpi

    Note:1,59

    Preis/Leistung: „befriedigend bis gut“

    „Plus: Sehr gute Ausstattung; Druckpunkte Haupttaste; Features der Software.
    Minus: -.“

  • 5

    530M

    Cougar 530M

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi

    Note:1,71 – Spar-Tipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Druckpunkt Haupttasten; Sensorleistung/Software.
    Minus: Griffigkeit Seitenteil bei Schweiß.“

  • 6

    Tt-eSports Level 10 M Advanced

    Thermaltake Tt-eSports Level 10 M Advanced

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 16000 dpi

    Note:1,74

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Ausstattung (Sensor/RGB-Beleuchtung); unter 1 mm Lift-Off-Distanz.
    Minus: Ergonomie (Design/Palm-Grip).“

  • 7

    XM300

    GigaByte XM300

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 6400 dpi

    Note:1,81

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Druckpunkt Haupttasten; Ca. 1,5 mm Lift-Off-Distanz.
    Minus: Software nur mit grundlegenden Features.“

  • 7

    XG-M2

    Xtrfy XG-M2

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 4000 dpi

    Note:1,81

    Preis/Leistung: „befriedigend bis gut“

    „Plus: Abtastverhalten/Tastendruckpunkte; Ohne Software nutzbar.
    Minus: Beleuchtung nicht deaktivierbar / Ausstattung.“

  • 9

    Rival 300

    SteelSeries Rival 300

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 6500 dpi

    Note:1,93

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Sensor (Präzision/Lift-Off-Distanz); Gleiteigenschaften.
    Minus: Ergonomie (schmale Front, breites Heck).“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mäuse