Stiftung Warentest prüft Matratzen (10/2010): „Schlaraffia macht schlapp“

Stiftung Warentest: Schlaraffia macht schlapp (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Matratzen: Gute Kaltschaummatratzen sind den Latexkonkurrenten längst überlegen. Nur eine schwächelte im Dauertest.

Was wurde getestet?

Im Test waren 15 Matratzen der Größe 90 x 200 Zentimeter. Darunter befanden sich 10 Kaltschaummatratzen (davon zwei Gleichheiten) und 5 Latexmatratzen. Das Urteil lautet: 10 x „gut“, 2 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“. Beurteilt wurden Liegeeigenschaften (Liegen in Rücken- und Seitenlage, Kontaktfläche / Druckverteilung, Komforteigenschaften), Schlafklima, Haltbarkeit, Bezug (Waschbarkeit / Beeinträchtigung durch Nässe, Verarbeitung), Gesundheit und Umwelt (Raumluftbelastung, Geruchsbelästigung, Schadstoffe ...), Handhabung sowie Deklaration und Werbung. Bei „befriedigenden“ Liegeeigenschaften oder „ausreichender“ Haltbarkeit konnte das Gesamturteil nicht besser sein.

Im Vergleichstest:
Mehr...

10 Kaltschaummatratzen im Vergleichstest

  • Badenia Bettcomfort Trendline BT 310

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Raumgewicht: 50 kg/m³;
    • Gesamthöhe: 20 cm;
    • Körperanpassung: 7 Zonen;
    • Härtegrad: H3 - hart, H2 - medium

    „gut“ (2,1)

    „Beste Haltbarkeit. Liegeeigenschaften und Schlafklima gut. Versprochene Massagewirkung nicht spürbar. Weich, obwohl vom Anbieter als fest bezeichnet.“

    Trendline BT 310

    1

  • Diamona Formamed Classic

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Härtegrad: H3 - hart

    „gut“ (2,1)

    „Guter Komfort: Gut bei Liegeeigenschaften. Weich, obwohl als fest stützend bezeichnet. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken.“

    Formamed Classic

    1

  • Hn8 Schlafsysteme Studioline 100

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Härtegrad: H3 - hart

    „gut“ (2,1)

    „Gut für Seitenschläfer: Gute Liegeeigenschaften. Ausgeprägte Schulterzone begünstigt das Schlafen in Seitenlage. Weich, obwohl vom Anbieter als fest bezeichnet.“

    Studioline 100

    1

  • f.a.n. Dream KS

    • Härtegrad: H3 - hart

    „gut“ (2,3)

    Das Liegegefühl auf der Dream KS ist gut. Für sie sprechen zudem die ausgezeichnete Haltbarkeit und der gelungene Bezug. Allerdings verfliegt der Geruch der Latexmatratze nicht so schnell aus dem Schlafzimmer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Dream KS

    4

  • f.a.n. Medisan Plus KS

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Härtegrad: H3 - hart

    „gut“ (2,3)

    „Preiswert: Gut bei Liegeeigenschaften und Schlafklima. Noch sehr gute Haltbarkeit. Unangenehmer Geruch auch noch vier Wochen nach dem Auspacken.“

    Medisan Plus KS

    4

  • Ruf (Betten) M 11 Plus

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Härtegrad: H3 - hart

    „gut“ (2,5)

    „Knappes Gut: Matratze mit leichtem Schaumstoffkern und bauschiger Polsterung. Relativ großer Höhenverlust. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach Auspacken.“

    M 11 Plus

    6

  • Breckle My Dream

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Härtegrad: H2 - medium

    „befriedigend“ (2,6)

    „Nicht standhaft: Härteverlust in der Dauerprüfung, mittelmäßige Verarbeitung. Noch gute Liegeeigenschaften. Unangenehmer Geruch noch nach vier Wochen.“

    My Dream

    7

  • Fey & Co. Javis

    • Typ: Kaltschaummatratze

    „befriedigend“ (3,3)

    „Unausgewogen: Weichste Matratze im Test, die beim Wechsel von Sitz- in Liegeposition stark nachgibt. Eingeschränkte Bewegungsfreiheit durch große Kontaktfläche.“

    Javis

    8

  • Schlaraffia Bultex active care 300

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Härtegrad: H3 - hart

    „ausreichend“ (4,0)

    „Begrenzt haltbar: Härte lässt in der Dauerprüfung stark nach. Ansonsten gute Liegeeigenschaften mit ausgeprägter Schulterzone. Beste Handhabung, da leicht.“

    Bultex active care 300

    9

  • Schlaraffia Telesto

    • Typ: Kaltschaummatratze;
    • Härtegrad: H3 - hart

    „ausreichend“ (4,0)

    Liegeeigenschaften (35%): „gut“ (2,4);
    Schlafklima (5%): „gut“ (2,4);
    Haltbarkeit (20%): „ausreichend“ (4,0);
    Bezug (10%): „sehr gut“ (1,4);
    Gesundheit und Umwelt (10%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (10%): „sehr gut“ (1,2);
    Deklaration und Werbung (10%): „befriedigend“ (2,6).

    9

5 Latexmatratzen im Vergleichstest

  • allnatura Sana Optima Allergie

    „gut“ (2,4)

    „Teuer: Gut bei Liegeeigenschaften, Schlafklima und Haltbarkeit. Schwer und wenig formstabil. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken.“

    Sana Optima Allergie

    1

  • Dunlopillo Natura 1600

    • Härtegrad: H3 - hart

    „gut“ (2,4)

    Die 90 x 200 Zentimeter große Latexmatratze aus dem Hause Dunlopillo verfügt mit Härtegrad 3 über angenehme Liegeeigenschaften, zudem überzeugen Haltbarkeit und das Schlafklima. Man sollte jedoch recht kräftig sein, denn die Latexmatte wiegt schon einiges und verliert schnell an Stabilität. Außerdem muss man sich mit einem recht unangenehmen Geruch auseinandersetzen, wenn man sich die Natura 1600 zulegt. Selbst nach einem Monat ist der Geruch noch wahrnehmbar, so die Tester der Stiftung Warentest. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Natura 1600

    1

  • Ikea Sultan Engenes

    „gut“ (2,4)

    „Preiswert: Gut bei Liegeeigenschaften und Schlafklima, sehr gut bei Haltbarkeit. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken.“

    Sultan Engenes

    1

  • Malie Green Sleep H3

    • Härtegrad: H3 - hart

    „gut“ (2,4)

    „Haltbar: Gut bei Liegeeigenschaften und Schlafklima, sehr gut bei Haltbarkeit. Schwer und wenig formstabil. Unangenehmer Geruch noch nach vier Wochen.“

    Green Sleep H3

    1

  • MFO (Matratzen Factory Outlet) Vita San Latex Medium

    „gut“ (2,5)

    „Unhandlich: Gut bei Liegeeigenschaften, Schlafklima und Haltbarkeit. Zu kleine Griffe. Unangenehmer Geruch noch am Tag nach dem Auspacken.“

    Vita San Latex Medium

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Matratzen