4 Virtual-Surround-Soundbars: Dass sich die Balken biegen

WIDESCREEN

Inhalt

Virtual-Surround-Soundbars: Schmal, schick und voller Kinoklang? Wir überprüfen das Versprechen der Flachmänner.

Was wurde getestet?

Es wurden vier Soundbars getestet.

  • Yamaha YSP-5100

    4,5 von 5 Sternen

    „Plus: Überzeugender Raumklang-Eindruck; Breites Stereobild; Zahlreiche Anschlüsse; Viel Zubehör verfügbar.
    Minus: Manuelles Setup nicht für Anfänger geeignet.“

    YSP-5100

    1

  • Pioneer HTP-SB300

    3,5 von 5 Sternen

    „Plus: Gute Musikwiedergabe; Knackiger Bass; Sauber verarbeitet.
    Minus: Etwas zu tief für die Wandmontage; Surround-Simulation wenig überzeugend.“

    HTP-SB300

    2

  • Philips HTS-5110

    3 von 5 Sternen

    „Plus: Ausgewogener Sound; Passt optisch hervorragend zu Philips-TVs; Klar lesbares Display.
    Minus: Kein richtiger 3D-Sound-Effekt; Schwaches Stereobild.“

    HTS-5110

    3

  • JVC TH-BS7

    • Typ: Surround-Komplettanlage;
    • Komponenten: Decoder, Verstärker, Soundbar, Steuereinheit, Subwoofer

    2,5 von 5 Sternen

    „Plus: Extrem kompakt; Schnelle Einrichtung; Ordentlicher Klang.
    Minus: Fast kein Zubehör; Subwoofer zu mächtig; Kabelsalat zwischen Frontbox und Zentrale.“

    TH-BS7

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Heimkinosysteme