Einbaulautsprecher im Vergleich: Neue Chassis

Klang + Ton: Neue Chassis (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich acht Chassis, die ohne Endbewertung blieben.

  • ZYD300B-8-6

    Kenford ZYD300B-8-6

    • Typ: Tieftöner

    ohne Endnote

    „Wirklich günstiger und leistungsfähiger Tieftöner, der sich bei entsprechendem Fingerspitzengefühl für eine Vielzahl von Zwecken einsetzen lässt.“

  • COMP-50B + HL-1018

    Kenford / McGee COMP-50B + HL-1018

    ohne Endnote

    „... In unserem Messparcours zeigte der COMP-50B mit dem großen Horn ein recht breitbandiges Verhalten, das in Sachen Frequenzgang etwas unruhig wirkt. Vor allem die Peaks bei 4,5 kHz und 7 kHz müssten entzerrt werden ... Die Kombination lässt sich auf einen Durchschnitts-Wirkungsgrad von etwas über 100 dB geradeziehen – nicht schlecht für etwa 70 Euro Materialeinsatz. ...“

  • COMP-50B + HL-607

    Kenford / McGee COMP-50B + HL-607

    ohne Endnote

    „... Naturgemäß ist der Einsatzbereich mit dem kleineren Horn etwas schmalbandiger ... Ansonsten sehen hier die Messwerte noch besser aus als beim großen Horn: Der Frequenzgang ist wegen des weniger zerklüfteten Hornverlaufs deutlich glatter und kann mit wenig Mühe auf respektable 100 dB glattgezogen werden, wenn auch die Pegelreserven nach unten hin nicht ganz so groß sind. ...“

  • 88PP27R-8-462-H

    Mundorf 88PP27R-8-462-H

    ohne Endnote

    „... Trotz der geringen schallabstrahlenden Fläche der gefalteten Folie ... hat der Treiber einen mächtigen Neodym-Magneten, der alleine schon für ordentlich Wirkungsgrad sorgt. ... In unserer Schallwandmessung zeigt sich die Sinnhaftigkeit des starken Antriebs: Rund 97 dB nutzbarer Wirkungsgrad bei einem so ausgedehnten Frequenzgangverlauf ist schon ein echtes Wort! ...“

  • BB3.AL

    Omnes Audio BB3.AL

    • Typ: Mitteltöner

    ohne Endnote

    „... Der kleine Treiber agiert mit respektabler Breitbandigkeit – ab knapp 100 Hertz bis über 20 Kilohertz reicht der Übertragungsbereich, wobei am oberen Rand des Spektrums ein paar Resonanzen der Aluminiummembran dominieren. ... Das Rundstrahlverhalten des kleinen Treibers wiederum ist exzellent – selbst unter einem Messwinkel von 30 Grad macht er im Hochton noch richtig Pegel. ...“

  • SLS-830946

    Peerless SLS-830946

    • Typ: Tieftöner

    ohne Endnote

    „... Der Frequenzgang zeigt Einsetzbarkeit bis etwa 500 Hertz, darüber gibt es ein paar kräftige Resonanzen und Einbrüche – der Effekt der Langhub-Sicke, der sich durch alle Messungen von Klirr bis Wasserfall zieht. Bis 500 Hertz verhält sich der Treiber aber mustergültig und ist ziemlich belastbar – die Sicke sollte auch einiges an Hub vertragen ...“

  • SW215WA01

    Wavecor SW215WA01

    • Typ: Tieftöner

    ohne Endnote

    „... Die breite Sicke verhindert einen wirklich ausgewogenen Frequenzgang. ... Bei etwas über 500 Hertz ist auch beim Wavecor Schluss ... Unterhalb der Grenze ist aber alles im grünen Bereich – interessanterweise sind die gemessenen Klirrwerte für 85 dB und 95 dB fast identisch, so dass wir dem Wavecor ein gutes Zeugnis für seine Belastbarkeit ausstellen können. Wirkungsgrad und Hubfähigkeit sind auch in Ordnung ...“

  • TW030WA14

    Wavecor TW030WA14

    • Typ: Hochtöner

    ohne Endnote

    „Exzellente und technisch durchdachte ‚kleine‘ Kalotte für Höchstleistungen bei knappem Platz.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einbaulautsprecher