RUNNING prüft Laufschuhe (7/2012): „Wie viel Schuh braucht es im Gelände?“

RUNNING - Heft 5/2012 (August/November)

Inhalt

Trail-Running boomt und das ist sicher keine wirklich gewagte These. Das Training abseits befestigter Wege ist besonders für erfahrene Läufer zu einer beliebten Alternative geworden. Selbst bei den organisierten Veranstaltungen wird das immer deutlicher sichtbar. Während viele klassische Stadtmarathons gegen schwindende Finisherzahlen ankämpfen und ihr Heil auf den kürzeren Strecken suchen, ist der Trend zu neuen Herausforderungen im Gelände ungebrochen.

Was wurde getestet?

Es wurden sechs Paar Trailschuhe getestet. Sie erhielten keine Endnoten.

  • Brooks Pure Grit

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der Brooks Pure Grit ist eine spannende Variante für natürliches Laufen im Trail-Bereich. Besonders effiziente Läufer, die gerne etwas zügiger unterwegs sind, kommen voll auf ihre Kosten.“

    Pure Grit
  • Ecco Biom Trail GTX

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Eine gelungene Mischung aus natürlichem Laufgefühl und gutem Schutz. Anders als viele Vergleichsmodelle mit noch minimalistischerem Ansatz kann mit dem Biom auch grobes Gelände bequem angegangen werden. Dem relativ hohen Preis wird der Schuh, den es auch in der Variante mit Yak-Leder gibt, damit durchaus gerecht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RUNNING in Ausgabe 5/2013 (September/Oktober) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Biom Trail GTX
  • Inov-8 Bare-Grip 200

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer

    ohne Endnote

    „Ähnlich dem Minimus Trail spricht der Bare-Grip eher den etwas erfahreneren Trail-Läufer an und erfordert zunächst etwas Eingewöhnung. Der Fokus liegt sicher auf leichterem Gelände, aber durch das tiefe Sohlenprofil können auch gröbere Unebenheiten für einen Minimalschuh recht gut bewältigt werden.“

    Bare-Grip 200
  • Joe Nimble Nimbletoes Wingster

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Barfußschuhe;
    • Einsatzbereich: Natural Running

    ohne Endnote

    „Der Wingster richtet sich für den Laufeinsatz eher an geübtere Trail-Läufer und erfordert etwas Eingewöhnung. Der Anschaffungspreis ist relativ hoch, dafür überzeugen Gesamtkonzept und Barfußlaufgefühl.“

    Nimbletoes Wingster
  • New Balance Minimus Trail

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Laufen im Minimus Trail macht extrem viel Spaß. Der Schuh ist allerdings eher für fortgeschrittene Trail-Läufer und leichteres Gelände geeignet. Eine gewisse Eingewöhnungszeit ist ratsam, dann ist Laufspaß garantiert.“

    Minimus Trail
  • Salomon Speedcross 3

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Sprengung: 11 mm;
    • Gewicht: 281 g;
    • Mehrere Weiten: Nein

    ohne Endnote

    „Der Speedcross 3 ist ein leichter Trail-Schuh, der eine ausgewogene Mischung aus Dynamik und Stabilität bietet. Nicht nur schnellere Einheiten auf fast jedem Untergrund, sondern auch lange Strecken absolviert er problemlos und vermittelt dabei lockeren Laufspaß.“

    Info: Dieses Produkt wurde von RUNNING in Ausgabe 1/2013 (Januar/Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Speedcross 3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe