Laufschuhe im Vergleich: Trailrunning - ein schönes Wort

LAUFZEIT & CONDITION: Trailrunning - ein schönes Wort (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Sind wir doch schon früher, zu Lauf- gleich Leichtathletik-Zeiten zumindest den ganzen Winter über im Wald und damit meist auf Naturwegen gelaufen. Natürlich haben wir darauf geachtet, dass unsere Winterlaufschuhe (als Leichtathleten hatten wir ja immer mindestens 6 bis 8 Paar) auch ein gutes Profil hatten. Übrigens: je höher der Gummianteil an der Außensohle, umso rutschfester ist sie. Das kann man einfach selbst testen: wenn die Laufsohle nur schwer über die Hand zu reiben ist, ist der Gummianteil hoch; geht's leicht, hat die Sohle mehr Kunststoffanteil und rutscht dann auch mehr. Und wer sich etwas besonderes gönnen wollte, trug KARHU-Laufschuhe mit T-Profil-Außensohle aus Vollgummi und noch in Finnland hergestellt. Lang, lang ist's her...

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwölf Laufschuhe. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Adizero XT 3

    Adidas Adizero XT 3

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Einsatzbereich: Wettkampf

    ohne Endnote

    „Der leichteste Trail-Wettkampfschuh am Markt. Wie alle anderen adizero-Produkte ist der adizero XT auf Leichtigkeit und Wettkampf abgestimmt. Die spezielle ‚Zone Traxion‘-Außensohle mit Continental-Gummimischung sorgt für sehr guten Grip auf allen Untergründen.“

  • Gel-Trabuco 14 G-TX

    Asics Gel-Trabuco 14 G-TX

    • Benutzertyp: Überpronierer, Starke Überpronierer;
    • Einsatzbereich: Triathlon

    ohne Endnote

    „Wasserdichte, atmungsaktive GORE-TEX-XCR-Membran, die für optimalen Klimakomfort sorgt. Das Obermaterial wird durch lederartiges Material verstärkt. ... Das Außensohlendesign ist für schnelles Uphill-Downhill-Laufen konzipiert und bietet durch seine besondere Anordnung optimalen Grip und Flexibilität in jeder Situation. Eine GEL-Einheit im Vorfußbereich dämpft die hohen Abdruckkräfte und lässt ein direktes Bodengefühl zu. ...“

  • Adrenaline GTX

    Brooks Adrenaline GTX

    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der Adrenaline GTX ist mit der Gore-Tex-Membran ausgestattet und sorgt so für einen trockenen Geländelauf. ... Für den optimalen Sitz an der Ferse hat BROOKS seitlich der Ferse das so genannte Heel cradle angebracht. Es verhindert ein Verrutschen der Ferse während des Laufs.“

  • High Performance 2.5

    BÄR High Performance 2.5

    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Dämpfung in der Außensohle erfolgt hauptsächlich durch nur sehr langsam ermüdendes PU(Polyurethan)-Material. PU hat im Vergleich zu EVA eine deutliche längere Lebenszeit. Außerdem lassen sich die PU-Sohlen wiederbesohlen, d.h. den HP 2.5 können Sie bei BÄR neu besohlen lassen! Die Dämpfung der Einlegesohle ist durch einen in der Weltraumforschung entwickelten Dämpfungsschaum gewährleistet, der nach jedem Auftritt in seine ursprüngliche Form zurückgeht.“

  • Acceleritas-L

    Icebug Acceleritas-L

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Superleicht und minimalistisch, null Fersenüberhöhung, schmale Ferse garantieren einen optimalen Natural-Running-Bewegungsablauf am Trail. Widerstandsfähiges Nylon-Ripstop-Obermaterial, Verstärkungen in ProtecPU, ‚Sticky Ruvver‘-Gummilaufsohle für optimalen Grip auch auf Weichböden/Schlamm.“

  • Blade-Max Trail

    K-Swiss Blade-Max Trail

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer;
    • Typ: Trailrunningschuhe, Dämpfungsschuhe, Stabilitätsschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserabweisend, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der Blade-Max Trail bietet Dämpfung und Stabilität durch Blade-Light-Dämpfungstechnologie. Die griffigen Blades verleihen dem Schuh besondere Standfestigkeit und Sicherheit. ... Die ‚Rock Block Protection Plate‘ verhindert, dass sich Steine oder Äste durch die Sohle in den Fuß drücken und unangenehme Druckstellen verursachen.“

  • Wave Cabrakan 2

    Mizuno Wave Cabrakan 2

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Supinierer, Neutralfußläufer, Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Offroad-Laufschuh. Das wasser- und schmutzabweisende Obermaterial ist leicht, flexibel und natürlich atmungsaktiv. Die bis in den Vorfuß durchgehende Wave-Platte sorgt für Stabilität, Trittsicherheit und Komfort während des gesamten Abrollvorgangs. Die robuste Außensohle bietet besten Grip und sichert einen perfekten Abdruck auf jedem Untergrund. Dank ap+ ist der Wave Cabrakan 2 besonders langlebig.“

  • Air Pegasus+ 28

    Nike Air Pegasus+ 28

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Passform - gekerbter Innenschuh, der sich um den gesamten Fuß schmiegt und einfaches An- und Ausziehen ermöglicht. Ein externer Ferseneinsatz umschließt die Ferse und sorgt so für eine angenehme und sichere Passform. Nike Air Pegasus+ 28 verfügt über einen Flywire-Einsatz im Mittelfußbereich für gezielten Halt und eine sichere Passform. ...“

  • Complete Trailfox 4

    Puma Complete Trailfox 4

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „... Außensohle - entkoppelte Fersenkonstruktion verringert Pronationsgeschwindigkeit und Pronationswinkel beim Aufprall; abriebfeste EverTrack-Gummimischung; Ever-Grip für optimalen Griff beim Off-Road-Laufen; Rock Shield Plate für Schutz gegen scharfe Steine und harte Gegenstände. Profil - der Trailfox 4 bietet hervorragende Griffigkeit, Schutz und Support in unebenem Gelände. Der wasserabweisende Performance-Shaft hält die Füße trocken.“

  • XR Crossmax Neutral CS

    Salomon XR Crossmax Neutral CS

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Benutzertyp: Neutralfußläufer, Überpronierer

    ohne Endnote

    „Das Obermaterial besteht aus schnell trocknendem, atmungsaktivem Mesh-Gewebe. Die Oberfläche aus Stretch Air Mesh, Zehenschutzkappe aus TPU, reibungsfreie Ösen, Sensifit, Schnürsenkeltasche, vernähte Zunge, asymmetrisches Sensiflex, Quicklace. Das Material der Membran des Schuhs hält Wasser effektiv ab und ist zugleich schnelltrocknend und atmungsaktiv.“

  • ProGrid Peregrine

    Saucony ProGrid Peregrine

    • Typ: Trailrunningschuhe

    ohne Endnote

    „Der neutrale Trailschuh überzeugt u.a. durch seine stark profilierte, sehr flache Außensohle, die besten Halt und eine optimale Traktion gewährleistet.“

  • Men's Double-Track GTX XCR Shoes

    The North Face Men's Double-Track GTX XCR Shoes

    • Geeignet für: Herren;
    • Benutzertyp: Überpronierer;
    • Typ: Trailrunningschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv

    ohne Endnote

    „Der wendige Double-Track bietet stabilen Halt durch die X-Dome Cradle und eine Terrain Harness-Designkonstruktion zur Korrektur eines moderaten Senkfußes. ... Von innen schützen eine geformte TPU Snake Plate und High-Rebound-EVA im Vorderfußbereich gegen raues, verwurzeltes Terrain. Außen sorgt die Tenacious-Grip-Gummisohle für Halt auf schlüpfrigem und felsigem Untergrund.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Laufschuhe