5 Produkte für das Desktop-Studio: Desktop Audio

Beat: Desktop Audio (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich 5 geeignete Produkte für das Desktop-Studio, darunter 2 Kopfhörer, 1 D/A-Wandler, 1 Lautsprecher und 1 MIDI-Fußleiste. Die Endnoten reichten von 4 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten.

  • Denon DA-300 USB

    • Typ: D/A-Wandler

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „Mit dem DA-300 USB hat Denon einen erstklassigen DA-Wandler im Angebot. Ob als Klangveredler auf dem Desktop, im Studio oder Wohnzimmer, sein schlichtes Design, der unkomplizierte Einsatz und der brillante Sound hinterlassen einen durchweg positiven Eindruck. Die Redaktion empfiehlt: Ausprobieren und überwältigen lassen!“

    DA-300 USB
  • IK Multimedia iRig Blueboard

    • Typ: Fußcontroller

    5,5 von 6 Punkten

    „Im Beat-Testlabor konnte das iRig BlueBoard voll und ganz überzeugen: Der Preis ist eine Kampfansage, der Funktionsumfang deckt die wichtigsten Einsatzgebiete ab und die Verarbeitung ist angesichts des Preises tadellos. Die MIDI-Fußleiste brilliert als Performance-Tool für den iOS-versierten Musiker und wird schnell zum unverzichtbaren Helfer für den Desktop-Einsatz.“

    iRig Blueboard
  • Sol Republic Master Tracks

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Kabel;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, 3.5-/6.3-mm-Adapter, Abnehmbares Kabel, Verstellbarer Kopfbügel, Einseitige Kabelführung, Sound-Isolating;
    • Gewicht: 243 g

    5,5 von 6 Punkten

    „Im übersättigten Kopfhörer-Markt schaffen es immer wieder einige Unternehmen, die Beat-Redaktion mit ihren Produkten hellauf zu begeistern, so auch Sol Republic. Der überragende Sound sowie das unaufdringliche und variable Design sind eine mehr als gelungene Kombination. Der Master Tracks X3 ist ein wahrer Alleskönner, der auch höchsten Ansprüchen genügen wird.“

    Master Tracks
  • Auna Nightliner

    • Typ: Over-Ear-Kopfhörer;
    • Verbindung: Bluetooth;
    • Geeignet für: HiFi;
    • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung, Verstellbarer Kopfbügel, Drehbare Ohrmuscheln;
    • Gewicht: 170 g

    4,5 von 6 Punkten

    „Klanglich präsentiert sich der Nightliner Pitchblack mit leicht mittigem Sound und etwas zurückgenommenen Höhen als typischer HiFi-Kopfhörer der Budget-Klasse. Sein Detailreichtum geht in Ordnung, reicht an professionelle Studiomodelle aber nicht heran. Bei der Verwendung von Bluetooth ist leider deutliches Grundrauschen zu hören, wodurch das Klangbild ein wenig mulmiger wird als im kabelgebundenen Betrieb. ...“

    Nightliner
  • Edifier R1280T

    • System: Stereo-System;
    • Leistung (RMS): 42 W;
    • Kopfhörer: Nein;
    • USB: Nein;
    • Bluetooth: Nein;
    • NFC: Nein

    4 von 6 Punkten

    „... Aufgrund der kompakten Bauweise wundert es ... nicht, dass im Bassbereich etwas getrickst wurde. Unter 50 Hz ist Schluss, aber bei 70 Hz wird kräftig geschoben, um den fehlenden Tiefton-Bereich zu kompensieren. Das Resultat ist ein geschönter Bass, der dem sonst sehr ausgewogenem Klangbild negativ entgegenwirkt. Mittlere bis hohe Frequenzen werden vom 2.0-System jedoch souverän gemeistert. ...“

    R1280T

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Controller