zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Kompressoren & Druckluftwerkzeuge im Vergleich: Über-Druck

MO Motorrad Magazin - Heft Nr. 4 (April 2013)

Inhalt

Ein Euro für fünf Minuten Luft - wer sich dem neuen System nicht beugen will, kann noch schnell und preiswert nachrüsten. Mit dem Kompressor für jedermann.

Was wurde getestet?

Insgesamt sieben Kompressoren wurden miteinander verglichen. Die Produkte blieben hierbei ohne abschließende Benotung.

  • Air Station ASI 300

    Black + Decker Air Station ASI 300

    ohne Endnote – Tipp

    Die AirStation kommt aufgeräumt mit jeder Menge Zubehör daher und kann an einem Zigarettenanzünder angeschlossen seinen Dienst verrichten. Das Gerät ist nicht sehr schnell, lässt sich aber komfortabel bedienen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Jet Air 1850

    Dema Jet Air 1850

    ohne Endnote

    Demas Jet Air ist robust konstruiert, verfügt über eine angemessene Dämpfung und bringt gute 12 Kilogramm auf die Waage. Um Reifen damit aufpumpen zu können, muss man sich die optionale Füllpistole besorgen. Dann sind Reifen fix mit Luft gefüllt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • BT-AC 180 Kit

    Einhell BT-AC 180 Kit

    ohne Endnote – Tipp

    Wenn man seine Reifen nicht an der Tankstelle auffüllen möchte, ist das Komplett-Paket von Einhell eine Alternative. Das Gerät arbeitet auf 0,1 bar genau und die Geräusche während des Betriebs halten sich in Grenzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • AirMan Luftkompressor Tour

    Louis Motorradvertrieb AirMan Luftkompressor Tour

    ohne Endnote

    Wenn man einen kleinen Luftkompressor benötigt, hilft der AirMan weiter. Das Gerät verfügt über ein sehr langes Kabel und kann über den Zigarettenanzünder betrieben werden. Die Druckanzeige arbeitet jedoch nicht genau. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • PowerPlus Air POW X 1705

    Varo PowerPlus Air POW X 1705

    ohne Endnote

    Mit dem PowerPlus Air POWX1705 sind die Motorradreifen schnell aufgepumpt. Das Gerät zeichnet sich durch seine kompakten Maße und die geringen Betriebsgeräusche aus. Zudem lässt sich bis auf die Druckluftpistole alles sauber verstauen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • PowerPlus Air POW X 1720

    Varo PowerPlus Air POW X 1720

    ohne Endnote

    Varos PowerPlus Air-Modell wiegt mit 10 Kilogramm recht viel und der Tank reicht zum Befüllen von Reifen, wenn man von 1,0 bar auf 2,2 bar aufpumpen möchte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Akku-Druckluftpumpe 18V

    Westfalia Akku-Druckluftpumpe 18V

    ohne Endnote

    „Klein, aber es funktioniert. Die kompakte Akku-Luftpumpe ist zwar ohne Feststelltaste etwas unbequem zu bedienen, nach drei Minuten hat aber auch sie unseren Reifen auf die gewünschten 2,85 bar aufgepumpt. Dass die Anzeige gut 3,0 bar anzeigt, kann man verschmerzen, das Akku-Teil soll ja wirklich für den Notfall und nicht für den Alltagsgebrauch sein. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kompressoren & Druckluftwerkzeuge