zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

klettern prüft Klettergurte (11/2011): „Bitte anschnallen!“

klettern - Heft 12/2011-1/2012

Inhalt

Komfort ist heutzutage das ausschlaggebende Kriterium beim Kauf eines neuen Klettergurts. Wir haben zehn aktuelle Modelle probegeklettert.

Was wurde getestet?

Im Test waren zehn Klettergurte. Es wurden keine Endnoten vergeben. Als Testkriterien dienten Hängekomfort, Hängeposition und Handling.

  • Arc'teryx R 275 LT

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Für sein Gewicht sehr komfortabel. Dank der großen Materialschlaufen taugt der Gurt aber nicht nur zum Sportklettern.“

    R 275 LT
  • Black Diamond Flight

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Im Flight lässt es sich auch längere Zeit bequem hängen. Die innovative Beinschlaufenverstellung funktioniert bestens.“

  • Cassin Laser

    ohne Endnote

    „Der Laser kommt mit sehr weichem Material und zusätzlichen Sicherheitsdetails wie abgedeckte aber inspizierbare Nähte.“

    Laser
  • Edelrid Creed

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Ein durchdachter aber etwas steifer Gurt mit sehr guter Hängeposition und perfektem Handling.“

    Creed
  • Edelweiss Ropes Venom

    ohne Endnote

    „Das ungewöhnliche Design bietet besten Komfort und eine Top-Hängeposition. Die Details sollten verbessert werden.“

  • Mammut Ophir 3 Slide

    • Typ: Sitzgurt;
    • Geeignet für: Herren/Unisex;
    • Gewicht: 420 g

    ohne Endnote

    „Der Ophir ist ein zwar etwas schwerer aber solider und in allen Details alltagstauglicher Alpingurt.“

    Ophir 3 Slide
  • Petzl Corax

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Der Corax ist ein ausgereiftes alpines Arbeitspferd. Die Doppelschnalle und das robuste Material bringen aber Gewicht.“

    Corax
  • Rock Empire Titan

    ohne Endnote

    „Eine alpine Vollausstattung gibt es auch beim Titan. Hängeposition und Handling der Schnallen könnten besser sein.“

    Titan
  • Singing Rock Crux

    ohne Endnote – Preistipp

    „Geringes Gewicht und guter Komfort machen den Crux zu einem prima Sportklettergurt zu einem günstigen Preis.“

    Crux
  • Skylotec gurO Men

    ohne Endnote

    „Der breite Hüftgurt und die ebensolchen Beinschlaufen liefern besten Komfort. Sie wärmen aber auch ziemlich.“

    gurO Men

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Klettergurte