4 Web-Conferencing-Tools: So fern und doch so nah

Business & IT: So fern und doch so nah (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die meisten Business-Meetings erfüllen ihren Zweck – aber sie sind oft zeit- und kostenintensiv. Wenn die Teilnehmer aus unterschiedlichen Standorten anreisen, fällt die Bewertung der Effizienz nicht immer positiv aus. Angesichts des Termin- und Kostendrucks suchen viele Unternehmen nach Alternativen. Eine Lösung sind Web-basierte Online-Meetings. Wir haben uns einmal die gängigsten Tools dafür näher angeschaut.

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier Programme für Onlinemeetings. Endnoten wurden nicht erteilt.

  • Cisco WebEx

    • Typ: Web-Conferencing;
    • Betriebssystem: Webbasiert;
    • Freeware: Nein

    ohne Endnote

    „Cisco WebEx ist ein etablierter Service mit hohem Funktionsumfang. Der umfangreich ausgestattete Meeting-Bereich ist allerdings komplex und nicht ganz so intuitiv gestaltet wie bei den Wettbewerbern. Durch versteckte Zusatzkosten ist die Kostenkalkulation nicht so einfach wie beispielsweise bei GoToMeeting.“

    WebEx
  • Citrix GoToMeeting

    ohne Endnote

    „Hersteller Citrix hat bei GoToMeeting den richtigen Mix aus Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit gefunden. Der Web-Conferencing-Dienst ist umfassend ausgestattet, aber dennoch übersichtlich und einfach zu bedienen. Ein Alleinstellungsmerkmal der Citrix-Lösung ist die flexible Kombinierbarkeit von Telefon und VoIP, die in dieser Form bei keinem anderen Angebot zu finden ist. ...“

  • Google Hangouts

    • Typ: Web-Conferencing;
    • Betriebssystem: Webbasiert;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „Bei Unternehmen und Netzwerken, die ohnehin Dokumente über Google Docs teilen und bearbeiten, intensiviert Google+ Hangouts die Zusammenarbeit. Wenn es jedoch darum geht, lokal installierte Programme einzusetzen oder vor größeren Gruppen zu präsentieren, gibt es bessere Lösungen. Die Tatsache, dass sich Teilnehmer nicht per Telefon aufschalten lassen, kostet jedoch Flexibilität. ...“

    Hangouts
  • TeamViewer 7

    • Typ: Remote Desktop;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6, Win Server 2008, Mac OS X 10.4.11, Mac OS X 10.4, Mac OS X 10.5, Win 7, Win NT4, Win 98SE, Win NT, Win Server 2003, Win 2000, Win Vista, Win XP, Linux

    ohne Endnote

    „Anders als bei GoToMeeting oder WebEx ist bei TeamViewer Vorkasse angesagt – nicht für die Miete, sondern für ein lebenslanges Nutzerrecht. ... Hinzu kommen hohe Telefonkosten durch teure Einwahlnummern, kostenpflichtige Updates und die bereits erwähnten Qualitätsprobleme bei mehreren Teilnehmern. Unterm Strich reicht das nicht, um Teamviewer uneingeschränkt als Collaboration-Lösung zu empfehlen.“

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Termin- / Adressverwaltungssoftware