hörBücher prüft Hörbücher (1/2011): „Erzählungen & Romane“

hörBücher: Erzählungen & Romane (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 26 Hörbücher der Rubrik Erzählungen und Romane. Sie wurden unabhängig voneinander bewertet. Die Testkriterien waren jeweils Umsetzung, Inhalt und Ausstattung.

  • Mario Vargas Llosa Tante Julia und der Kunstschreiber

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Hörspiel

    „grandios“ (5,9 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Es ist vor allem der Verdienst von André Jung, diese Vielfalt an Geschichten zu transportieren. Mit seinem Verständnis für die südamerikanische Satire, seinen gelungenen Überformulierungen und seinen unterschiedlichen Stimmfärbungen macht er dieses Hörspiel zu einem Fest für die Sinne und den Geist. Mit der Swingmusik der fünfziger Jahre, den szenischen Dialogen und dem brillanten Ensemble wünscht man sich, dass diese Geschichten niemals enden würden. ...“

    Tante Julia und der Kunstschreiber
  • Irène Némirovsky Die Familie Hardelot

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „grandios“ (5,85 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Iris Berben verleiht dieser verhalten erzählten Geschichte von menschlichen Torheiten und Leiden genau die richtige Balance zwischen Melancholie und Nostalgie, zwischen Verwundern und Verzweiflung. Man kann ihr stundenlang zuhören ... Diese elegante Zurückhaltung, gepaart mit Empathie für die Charaktere, macht Iris Berben mit ihrer sanften, warmen Stimme zur Idealbesetzung.“

    Die Familie Hardelot
  • Chahdortt Djavan Die Stumme

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „grandios“ (5,8 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Eine ergreifende Geschichte, die Tabatabai brillant und zeitweise so gefühlvoll liest, dass man die Tränen in ihren Augen zu erahnen glaubt. Die Erklärungen des fiktiven Übersetzers gleichwohl hätte man sich zu Beginn gewünscht, tragen sie doch unmittelbar zum Verständnis bei. Bedauerlicherweise verfügt die CD über keinerlei Booklet – hier wurde die Chance vertan, größeres Bewusstsein für ein kritisches Thema zu schaffen.“

    Die Stumme
  • Buddhadeva Bose Das Mädchen meines Herzens

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „grandios“ (5,5 von 6 Punkten) – Grandios

    „Walter Kreye zu lauschen, ist eigentlich immer ein Genuss. Seine Stimme klingt mit ihrem sympathischen Timbre geradezu verführerisch angenehm. Das kommt auch dem Roman des Inders Buddhadeva Bose zugute. ... Walter Kreye at his best – und man merkt dem Hörbuch an, dass er selbst große Freude hatte, diesen Stoff zu interpretieren.“

    Das Mädchen meines Herzens
  • Tracy Chevalier Zwei bemerkenswerte Frauen

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „grandios“ (5,5 von 6 Punkten) – Grandios

    „... Würden die Sprecherinnen ihren Job nicht so hervorragend machen, blieben die Hauptfiguren dennoch blutleer. Rike Schmid spricht Mary mit sorgsam dosierter Nachlässigkeit, passend zur Umgangssprache des ‚einfachen‘ Mädchens. Und Eva Mattes schafft mit Elizabeth den Gegenpol: Eine gebildete Dame, zunächst ein wenig steif, die sich den gesellschaftlichen Konventionen mutig entgegenstellt.“

    Zwei bemerkenswerte Frauen
  • Michael Köhlmeier Madalyn

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (5,3 von 6 Punkten) – Top-Tipp

    „... Eine wunderbar irritierende Ausgangslage für einen Roman. Wie erfasst man diese Stimmung als Sprecher? Jürgen Uter schlüpft nahtlos in seine Erzählerrolle, staunend, hörbar lächelnd und ausgesprochen mitfühlend. Man wünscht ihm viele jugendliche Hörer.“

    Madalyn
  • Warlam Schalamow Durch den Schnee

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Lesung

    „sehr gut“ (5,3 von 6 Punkten) – Top-Tipp

    „Über zwei Stunden lässt Hanns Zischler mit seiner bedächtigen Leseweise die Kälte die Beine hochkriechen, den eisigen Wind am ausgemergelten Körper rütteln und den Speichel in der Luft gefrieren. Die Erzählungen aus der russischen Gefangenschaft sind so grausam, dass es keine unterschiedlichen Rollen braucht, um den Texten Authentizität zu verleihen. ...“

    Durch den Schnee
  • Günter Grass Die Box

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,9 von 6 Punkten)

    „... Nach einem 80-Jährigen hört sich Günter Grass nicht an. Im Gegenteil. Seine Stimme klingt immer noch hoch und jung. Grass liest engagiert, mit einem guten Tempo, mit Sprachfärbungen und ab und zu im ostpreußischen Dialekt. Und an der nasalen Ausdrucksweise ist Grass eindeutig als Grass erkennbar. Bei einer solchen Leseleistung ist eine Autorenlesung ein großartiges Vergnügen.“

    Die Box
  • Jonathan Safran Foer Extrem laut und unglaublich nah

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,9 von 6 Punkten) – Backlist-Tipp

    „... kauft man Alexander Khuon als Ich-Erzähler den intelligenten, vorwitzigen und vor Kreativität strotzenden Oskar Schell mühelos ab. Das liegt sicherlich auch an der jugendlichen Stimme des Schauspielers, der er mehr Reife verleiht, so bald Rückblenden aus Oma Schells Leben zu rezitieren sind. ...“

    Extrem laut und unglaublich nah
  • Oliver Pötzsch Die Henkerstochter und der König der Bettler

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,9 von 6 Punkten)

    „... Fitz als Sprecher ist die Idealbesetzung für diese bajuwarische Zeitreise. Er führt mit seiner ruhigen, sonoren Stimme einfühlsam und packend durch die stets spannende Geschichte. Er schafft es, den Henker für den Hörer trotz seines grausamen Berufs als einfühlsamen und sympathischen Menschen in ein völlig unerwartetes Licht zu setzen. Dabei wird die Geschichte über den gesamten Verlauf niemals langweilig. ...“

    Die Henkerstochter und der König der Bettler
  • Torsten Schulz Revolution und Filzläuse

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,9 von 6 Punkten)

    „... Erfrischend: Jede Geschichte wird abwechselnd von den Sprechern gelesen. So wird gleich deutlich, dass sich kein inhaltlicher roter Faden durch die Erzählungen zieht. Sie sind vielmehr einzelne Schlaglichter auf Schicksale, die geschichtliche Situation und Begebenheiten der Charaktere. Alle Sprecher, von Axel Prahl über Corinna Harfouch zu Florian Martens, sind durchweg gut gewählt. ...“

    Revolution und Filzläuse
  • Ulrike Schweikert Das Antlitz der Ehre

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,8 von 6 Punkten)

    „... Geschickt nutzt sie die Bandbreite ihrer stimmlichen Fähigkeiten, um den sehr vielen Charakteren besondere Merkmale zu geben. So fühlt man sich auf angenehme Weise zu einer Reise in die Vergangenheit eingeladen, in der die Menschen durchaus andere Probleme hatten, als wir sie heute kennen, und dennoch wie ferne Verwandte erscheinen. ...“

    Das Antlitz der Ehre
  • Dora Heldt Kein Wort zu Papa

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,6 von 6 Punkten)

    „... ‚Das kann ich auch!‘, dachte sich Dora Heldt dieses Mal und las selber das Hörbuch ein. So was muss man eigentlich mit spitzen Fingern anfassen, aber es ist – einfach herrlich. Heldts trockene, leicht tief-schnoddrige Stimme (zu viele Zigaretten?) treibt einen im Nu auf die Insel und durch die Handlung. Gibt es so was wie sprecherisches Naturtalent? Definitiv ja.“

    Kein Wort zu Papa
  • Ildefonso Falcones Die Pfeiler des Glaubens

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,55 von 6 Punkten)

    „... das eigentliche Wunder an diesem Marathon-Hörbuch mit gut 30 Stunden Hörzeit: Wolfgang Müller, die Synchronstimme von Muskelmännern wir Mickey Rourke und Alec Baldwin, schwächelt nie, liest kraftvoll bis zum Ende. Das ist was für echte Fans.“

    Die Pfeiler des Glaubens
  • Leon de Winter Leo Kaplan

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Hörspiel

    „sehr gut“ (4,55 von 6 Punkten)

    „... Muss ich das Leben, vor allem aber meine Beziehung, so hinnehmen, wie es bzw. sie ist? Oder soll ich aus dem Alltag ausbrechen und mich den Begierden hingeben, die mich immer wieder quälen? All dies hat Leonhard Koppelmann in Heinz-Dieter Sommers Hörspieladaption ebenso leichtfüßig-heiter wie bisweilen ernstmelancholisch umgesetzt. Es ist eine wahre Freude, dem ausgezeichneten Sprecherensemble zu lauschen. ...“

    Leo Kaplan
  • Nuala O'Faolain Dunkle Tage, helles Leben

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,55 von 6 Punkten)

    „... O’Faolain erzählt eine dunkle, sanfte, optimistische Geschichte über das Älterwerden und Weitermachen, über Heilung. Ursula Illerts warme, reife Stimme prädestiniert sie als Sprecherin dieses Werks. Sie liest ausdrucksvoll und ist den Figuren ganz zugewandt. Ein Hörbuch wie der letzte warme Spätsommertag.“

    Dunkle Tage, helles Leben
  • Barbara Wood Dieses goldene Land

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „gut“ (4,05 von 6 Punkten)

    „... Mit diesem Hörbuch kann man dem kalten Winterwetter wenigstens für 631 Minuten verträumt entfliehen. Tanja Gekes Stimme ist angenehm und ihre Leistung tadellos, sodass man – bei ausreichend Freizeit – auch pausenlos hören kann und möchte. Ebenfalls sehr positiv: das umfangreiche Booklet mit Fakten zu Australiens Geschichte, Fotografien und einem Interview mit Tanja Geke.“

    Dieses goldene Land
  • F. Scott Fitzgerald Die Liebe des letzten Tycoon

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „gut“ (4,05 von 6 Punkten)

    „... In der nun auch als Hörbuch erschienenen Fassung spricht Anna Thalbach die Cecilia. Etwas oberflächlich, aber nicht dumm lässt sie sie klingen, ganz das einstige Collegemädchen, das reifer geworden durch Erfahrungen aus der Erinnerung über Stahrs Liebe zu der jungen Kathleen erzählt. Eine gute Lesung, passend zum Roman. Wirklich bemerkenswert dagegen ist das Booklet ...“

    Die Liebe des letzten Tycoon
  • Hennes Bender Komma lecker bei mich bei

    • Genre: Humor & Satire;
    • Format: Live-Lesungen

    „gut“ (3,9 von 6 Punkten)

    „... Bei allen selbstironischen Sticheleien ist dies natürlich eine Liebeserklärung an den Pott, in dem es – streng genommen – nur eine Religion gibt: Fußball. Ein amüsanter Rundumschlag, bei dem Bender immer mal wieder vom Skript abweicht.“

    Komma lecker bei mich bei
  • Ricarda Jordan Der Eid der Kreuzritterin

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „gut“ (3,9 von 6 Punkten)

    „... Die Lesung von Anuk Ens ist gut. Ich hätte mir jedoch als Besetzung eine weniger junge und eher sonore Stimme gewünscht, die mehr zu der mittelalterlichen und düsteren Stimmung gepasst hätte. Die Ausstattung des Hörbuchs ist mager. Eine Aufstellung der vielen Charaktere und Kartenmaterial zum Kreuzzug wäre hilfreich und schön gewesen.“

    Der Eid der Kreuzritterin
  • Sabine Ebert Der Fluch der Hebamme

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „gut“ (3,55 von 6 Punkten)

    „... Die Personen und ihre Beziehungen zueinander sind ein wenig verwirrend. Wer eine konsequente Weiterführung oder gar Steigerung zu ‚Blut und Silber‘ erwartet, wird eher enttäuscht sein. Dafür ist Teil vier leider nicht spannend genug. Die Sprecherleistung von Elke Schützhold ist gut, kann aber die etwas magere Geschichte nicht wirklich wettmachen. Hilfreich wäre ein Booklet gewesen, um die Personen und Zusammenhänge darzustellen.“

    Der Fluch der Hebamme
  • Tom Rachmann Die Unperfekten

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (3,4 von 6 Punkten)

    „... doch fehlt diesem Hörbuch die Spannung. Der Niedergang einer Zeitung in der Ära des Internets ist keine Geschichte, die fesselt. Heikko Deutschmann macht's leider nicht spannender. Er liest oft unnatürlich und gekünstelt. Wiederholt kommt der Gedanke: Kein Mensch würde in einer vergleichbaren Situation so sprechen. Rachmann sollte seinen wunderbar beschriebenen Typen noch mal eine richtige Story schenken.“

    Die Unperfekten
  • David Foster Wallace Am Beispiel des Hummers

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (3,35 von 6 Punkten)

    „... Eine nachdenkenswürdige Ergänzung zu Jonathan Safran Foers ‚Tiere essen‘. Christian Ulmen passt als Typ und durch seinen leicht ironischen Unterton gut zum Tenor des Textes. Schade, dass er ziemlich durch die Lesung hetzt. An diese schließt sich im O-Ton eine Rede von Wallace an, die er 2005 vor College-Graduierten des Kenyon College über Freiheit gehalten hat und die Aufgaben, die sie an uns Menschen stellt.“

    Am Beispiel des Hummers
  • Ian McEwan Solar

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (3 von 6 Punkten)

    „... Zwar gibt es zwischendurch die eine oder andere wirklich witzige Passage, und zudem verfügt Burghart Klaußner über eine Stimme, der man sehr gerne zuhört. Doch kommt die Story insgesamt sehr bedächtig, bisweilen gar arg ausschweifend daher, und Klaußner ist leider keinesfalls frei von Betonungsfehlern. Auch fällt sein Vorlese-Rhythmus stellenweise irritierend aus ...“

    Solar
  • Kate Mosse Wintergeister

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (2,9 von 6 Punkten)

    „... Eigentlich hätte daraus eine bewegende Geschichte über Trauer, Verlust und Vergessen werden können, aber stattdessen gewinnt mystischer Kitsch die Oberhand. Zum Glück lässt sich Sprecher Reinhard Kuhnert davon nicht beeindrucken, liest kräftig und nüchtern gegen den schnulzig-sentimentalen Fortgang der Geschichte an. Retten kann er sie nicht. Es ist einfach zu absurd. ...“

    Wintergeister
  • Jill Smolinski Herzbeben

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „in Ordnung“ (2,65 von 6 Punkten)

    „... trägt die an sich spannende Kulisse nicht dazu bei, dass die Geschichte an Tempo gewinnt. Umschweifende Rückblicke und abgedroschene Phrasen wie ‚Und dann hatten wir richtig guten, wilden, hemmungslosen Sex‘ machen das Hörbuch zu keinem erfreulichen Hörerlebnis, das mit seinen Längen fast endlos scheint. Sprecherin Sonja Szylowicki spricht Keeley solide und so naiv, wie es die Vorlage verlangt. Ihr kann man keinen Vorwurf machen.“

    Herzbeben

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher