hörBücher prüft Hörbücher (1/2009): „Gedichte & Balladen“

hörBücher: Gedichte & Balladen (Ausgabe: 2) Seite 1 /von 1

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Hörbücher der Kategorie Gedichte & Balladen. Diese wurden unabhängig voneinander bewertet. Das Ergebnis lautet: 2 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Die Testkriterien waren Umsetzung und Inhalt sowie auch Ausstattung.

  • Alfred Brendel Alfred Brendel liest Alfred Brendel

    • Genre: Erzählungen & Romane

    „sehr gut“ (4,95 von 6 Punkten)

    „... Man lauscht amüsiert dem charmanten österreichischen Schmäh und meint gar, einen belustigten Blick über den Brillenrand zu spüren - allein durch seine wohleingesetzte Stimmmelodie schafft Brendel Präsenz. ...“

    Alfred Brendel liest Alfred Brendel
  • Else Lasker-Schüler Tiefer beugen sich die Sterne

    • Genre: Biografien

    „sehr gut“ (4,65 von 6 Punkten)

    „... Der Kauf dieser CD lohnt sich, weil neben dem Konzept auch die Texte und die Musik überzeugen, auch wenn manche Stücke etwas zu lang geraten scheinen. Nina Hoger interpretiert die Gedichte immer, wie sie es verdient haben ...“

    Tiefer beugen sich die Sterne
  • Dieter Meier Hermes Baby

    • Genre: Biografien

    „gut“ (4,05 von 6 Punkten)

    „... Meier hat eine angenehme Stimme und die schweizerische Sprachfärbung ist charmant, aber eben teilweis etwas eintönig im Vortrag. Das Hörbuch, nach der Schreibmaschine des Verfassers benannt, ist schön aufgemacht ...“

    Hermes Baby

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher