BÜCHER prüft Hörbücher (8/2013): „Erzählungen & Romane“

BÜCHER: Erzählungen & Romane (Ausgabe: 5/2013 (August/September)) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Zehn Hörbücher der Sparte „Erzählungen und Romane“ wurden jeweils separat geprüft. Die Bewertungen reichten von „grandios“ bis „geht so“. Man beurteilte je die Kriterien Inhalt, Umsetzung und Ausstattung.

  • Elizabeth von Arnim Elizabeth und ihr Garten

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „grandios“ (5 von 5 Punkten)

    „... Ihr Ton ist gelassen, spöttisch, mitunter boshaft, gelegentlich schwärmerisch. Doris Wolters fängt jede dieser Stimmungen ein, ohne je zu übertreiben, ihre Stimme klingt leicht und zugleich bedächtig und immer ein wenig amüsiert. Ihre Lesung unterstreicht die Farbigkeit der Sprache dezent und daher ungemein wirkungsvoll.“

    Elizabeth und ihr Garten
  • Ernest Hemingway Schnee auf dem Kilimandscharo

    • Genre: Reisen, Erzählungen & Romane;
    • Format: Hörspiel

    „grandios“ (5 von 5 Punkten)

    „... Die drei Sprecher sind großartig. Peter Lieck erzählt melancholisch, aber distanziert. Der bärbeißige Siegfried Wischnewski spricht schneidend nüchtern und bewegt sich zwischen demonstrativem, verletzendem Desinteresse und Traurigkeit. Rosemarie Fendel trifft jede Emotion, die ihr abverlangt wird – Wut, Verzweiflung, Sehnsucht, Nachgiebigkeit, Liebe, Erregung, Triumph – so präzise, dass man erschrickt. ...“

    Schnee auf dem Kilimandscharo
  • Anton Cechov Wie soll man leben?

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... wie auch andere Sprecher solcher Weisheitskonzentrate vor ihm, gelingt es auch ihm nicht, mehr als nur Wortspediteur zu sein. Dafür bietet der litaneienhafte und belehrende Charakter dieser 15 Themen einfach zu wenig Raum für lebhaftes oder eindringliches Vortragen. Inhaltlich durchaus wichtig und überraschend nahegehend hätten diese guten Gedanken aber keiner akustischen Weiterverbreitung bedurft. ...“

    Wie soll man leben?
  • Arno Geiger Es geht uns gut

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Eine ruhig erzählte Handlung, auf die man sich einlassen muss und die eine gewisse Konzentration erfordert. Ohne das Original zu kennen, wirkt der Text gut bearbeitet, der überdies von Schauspieler Matthias Brandt recht literarisch, aber pointiert gelesen wird. Sein großartiger Vortrag haucht noch mehr Leben in diesen ausgezeichneten Familienroman.“

    Es geht uns gut
  • David H. Lawrence Söhne und Liebhaber

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Hörspiel

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... So sparsam Geräusche eingesetzt werden, so häufig untermalt Streicher-Musik den Gefühlsstatus der Personen. Die Wirkung ist ungemein dicht und konzentriert, auch weil die Akteure ihre Emotionen meist kontrollieren, die Spannung entsteht im Kopf des Hörers. Vor allem brillieren Angela Winkler als Mutter und Patrick Güldenberg als Paul, versinken tief in ihre Rollen und ziehen den Hörer gleich mit hinein.“

    Söhne und Liebhaber
  • Hans Rath Und Gott sprach: Wir müssen reden!

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Skurrile Verwicklungen, dezent überzeichnete Figuren ... machen dieses Hörbuch spannend und witzig. Raths Sprache ist alles andere als aufregend, aber Stecks Lesung macht den Überfluss an Phrasen vergessen. Er intoniert sehr lebhaft und verleiht jeder Figur eine eigene, passende Stimme, sodass das bittersüße Ende einen wirklichen Abschied bedeutet.“

    Und Gott sprach: Wir müssen reden!
  • Martina André Das Geheimnis des Templers

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Jürgen Holdorf liefert eine makellose, begeisternde und facettenreiche Lesung ab – es ist nicht sein ‚Fehler‘, dass der Roman zu abrupt endet und die ungekürzte Lesung an einigen Stellen durchaus Straffungen hätte vertragen können. Wenn etwa deutlich zu langatmig über die ersten sexuellen Erfahrungen von Geros Mitstreiter Struan erzählt wird, wirkt dies wie ein Bruch in der Geschichte oder des Genres.“

    Das Geheimnis des Templers
  • Wendy Wunder Flamingos im Schnee

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Zum Roman passt sehr gut die im Hörbuchbereich eher unbekannte Schauspielerin Gabrielle Odinis. Sie führt stimmungsvoll und einfach klasse durch die Geschichte – und ist mit ein Grund dafür, warum der Verlag zu Recht ‚100 Prozent Qualität‘ auf seine Hörbücher schreibt. ... Trotz des bedrückenden Themas ein lebensfrisches Hörbuch, das Spaß macht. ...“

    Flamingos im Schnee
  • Catharina Ingelman-Sundberg Wir fangen gerade erst an

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „gut“ (3 von 5 Punkten)

    „Es liegt nicht an Judy Winter, dass dieses Hörbuch nicht so richtig zünden will. Die routinierte Schauspielerin macht ihre Sache richtig gut: In ihrer rauen Stimme liegt etwas Ironisches, Spitzbübisches – etwas, das perfekt zum Thema passt. Auf der akustischen Seite punktet dieses Hörbuch also. ... Ein Gefängnisaufenthalt als erstrebenswertes Ziel? Das soll komisch sein – ist es aber nicht. ...“

    Wir fangen gerade erst an
  • Philipp Reinartz Katerstimmung

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „geht so“ (2 von 5 Punkten)

    „... Matthias Matschke gestaltet mit jungenhafter Stimme einen in spinnerten Gedanken versonnenen Helden, der von einer Kalamität in die andere stürzt. ... Die Handlung wirkt aber derart konstruiert, dass sie vor allem zum Abarbeiten humoristischen Drangs seitens des Jungautors ersonnen erscheint. ... Immerhin ergibt sich so phasenweise eine Einheit aus sprecherischer Leistung und Qualität der Romanvorlage.“

    Katerstimmung

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher