BÜCHER prüft Hörbücher (3/2013): „Erzählungen & Romane“

BÜCHER: Erzählungen & Romane (Ausgabe: 3/2013 (April/Mai)) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zehn Erzählungen und Romane in Hörbuch-Fassung. Sie wurden unabhängig voneinander getestet und erhielten 4 x die Bewertung „grandios“ sowie 5 x die Note „sehr gut“. Ein Hörbuch erreichte nur das Urteil „geht so“. Bewertungsgrundlage waren jeweils die Kriterien Inhalt, Umsetzung und Ausstattung.

  • David Mitchell Der Wolkenatlas

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „grandios“ (5 von 5 Punkten) – Grandios

    „... Verlag, Regie und Sprecher haben die optimale Umsetzung geschaffen, zwanzig Stunden lang taucht man in Räume, Zeiten, Genres und Erzählstile ein. Steck, Wilkening und Tietze lesen mit grandioser Leichtigkeit, die die Länge des Romans vergessen lassen. Und wer sich Zeit nimmt, ihn ohne störende Einflüsse seiner Umwelt zu hören, wird ihn einfach nur genießen.“

    Der Wolkenatlas
  • Ismet Prcic Scherben

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „grandios“ (5 von 5 Punkten) – Grandios

    „... die Erzählungen sind brüchig, darunter scheint ein Sprengsatz zu liegen. Explodiert er, bleiben nur – Scherben. Den Ton des Erzählers und die Spannung des Textes fängt Jörg Pohl meisterhaft ein. Beim Hören vergisst man, dass hier nicht die Hauptfigur selbst spricht, sondern ein anderer. ...“

    Scherben
  • J.M. Coetzee Schande

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „grandios“ (5 von 5 Punkten)

    „... Ein großartiger, quälender, ergreifender und verstörender Roman vom südafrikanischen Nobelpreisträger J. M. Coetzee. Ein Roman, der einen in der Tragödie des Menschlichen nicht mehr loslässt. Was auch Christian Brückner zu verdanken ist. ...“

    Schande
  • Julie Otsuka Wovon wir träumten

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „grandios“ (5 von 5 Punkten) – Grandios

    „... Ulrike Hübschmann passt ihre klare Stimme dem hypnotischen Rhythmus an und macht durch naturalistische Betonungen die Satzfetzen sichtbar, die ihn unterbrechen. Wie Treibholz treten die Geschichten Einzelner kurz an die Oberfläche und sind dann nicht mehr sichtbar. Im letzten Viertel ändert das ‚wir‘ seine Bedeutung. Jetzt sprechen die Amerikaner über das Fehlen der japanischen Mitbürger. Hübschmann ändert ihren Tonfall nicht, und das ist die letzte in einer Reihe richtiger Entscheidungen.“

    Wovon wir träumten
  • Gottfried August Bürger Münchhausen

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Mal prahlerisch, mal bescheiden, hier herrisch und dort sanftmütig – der Schauspieler betont die fantastischen Geschichten einmalig und mit dezent hörbarer Selbstironie, denn: ‚Beim Ehrenworte sind die Abenteuer so wunderbar wie wahrhaftig.‘ ... Das Altdeutsch mit vielen Satzeinschüben macht es jedoch an einigen Stellen schwer, der Geschichte ohne Unterbrechung zu folgen.“

    Münchhausen
  • Isabelle Neulinger Meinen Sohn bekommt ihr nie

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Die Sprecherin Cathrin Bürger lässt die verschiedenen Facetten dieses Erlebnisberichts anklingen: die emotionale Anspannung während der Flucht, aber auch die liebevolle Schilderung der israelischen Kultur und seiner kruden Bürokratie zu Beginn der Geschichte. ... Dass man sich dabei keine Minute langweilt, ist der Autorin ebenso zu verdanken, wie der Sprecherin.“

    Meinen Sohn bekommt ihr nie
  • Moritz Matthies Voll Speed

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Wenn es um Hörbuch-Komik geht, ist Christoph Maria Herbst eine Klasse für sich. Seine Stimmenkreationen in diesem Zoo-Krimi sind zum Brüllen.“

    Voll Speed
  • Sabine Friedrich Wer wir sind

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Jürgen Uter und die Autorin haben den Roman in Auszügen eingelesen. Uters angenehme Stimme, sein präzises Timing, seine dem Stoff angemessene Zurückhaltung geben den Geschichten eine ergreifende Eindrücklichkeit. ... Friedrich klingt immer ein wenig zu bemüht, zu beflissen, an manchen Stellen schlicht zu schrill. Ihr zuzuhören ist weniger Genuss als vielmehr harte Arbeit, und unbewusst wird das kommende Kapitel mit Jürgen Uter herbeigesehnt. ...“

    Wer wir sind
  • Sascha Reh Gibraltar

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Gekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... Torben Kessler weiß mit den verschiedenen Textformen umzugehen. Die erzählenden Passagen liest er zurückhaltend, als wolle er in das Spiel des Autors mit Nähe und Distanz nicht eingreifen. Johann Alberts' ungehörter Rede zwischen Leben und Tod verleiht er die richtige Menge Pathos.“

    Gibraltar
  • Liquid Penguin Ensemble Radio Élysée

    • Genre: Erzählungen & Romane;
    • Format: Hörspiel

    „geht so“ (2 von 5 Punkten)

    „... Dem Text fehlt eine klare These, zu viele Gedanken und Ideen purzeln durcheinander, die Witze bleiben matt. Und auch der sonst so brillante Verschnitt aus historischen O-Tönen und neu erzeugten Klängen wirkt ein wenig zu gewollt.“

    Radio Élysée

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher