Video-HomeVision prüft HiFi-Receiver (2/2012): „Black Power“

Video-HomeVision: Black Power (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Viele Kanäle und jede Menge Leistung werfen Arcam, Denon, Pioneer und Yamaha für rund 2.000 Euro in die Waagschale. Was die vier AV-Receiver sonst noch bieten, verrät der folgende Vergleichstest.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier AV-Receiver, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Yamaha RX-A3010

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 9.2

    „sehr gut“ (85%) – Testsieger

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: überzeugende Surround-Vorstellung, hervorragende Abbildung, hohe Spielfreude, gute Lautstärkeregelung.
    Minus: empfindlich gegen Phasendrehungen der Boxen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Video-HomeVision in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    RX-A3010

    1

  • Denon AVR-4311

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 9.2

    „sehr gut“ (84%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: sehr satter, konturierter und tief reichender Bass, authentische Klangfarben.
    Minus: unhandliche Lautstärkeregelung.“

    AVR-4311

    2

  • Arcam AVR400

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: straffer, tiefreichender Bass und sehr gute Räumlichkeit.
    Minus: unübersichtliche Bedientasten an der Gerätefront.“

    AVR400

    3

  • Pioneer SC-LX75

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 9.2;
    • WLAN: Ja

    „sehr gut“ (81%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: rundum ausgewogen in Klang, Ausstattung und Bedienung, serienmäßiges Bluetooth-Modul.
    Minus: langsamer OSD-Aufbau.“

    SC-LX75

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf