Grafikkarten im Vergleich: Aller guten Dinge ...

c't
  • NITRO+ Radeon RX 590 8GB Special Edition

    Sapphire NITRO+ Radeon RX 590 8GB Special Edition

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR5;
    • Boost-Takt: 1560 MHz;
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 250 W;
    • Bauform: 2 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „... Spätestens in Ultra HD muss man sich mit mittleren Details zufriedengeben. ... Sapphire übertaktet ... den Speicher um 5 Prozent. Allerdings steigt auch die Leistungsaufnahme. ... Unter Last dreht die Sapphire-Karte auf 1,0 Sone (Stromsparmodus: 0,7 Sone) ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 9/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Radeon RX 590 Fatboy

    XFX Radeon RX 590 Fatboy

    • Grafikspeicher: 8192 MB;
    • Speichertyp: GDDR6;
    • Boost-Takt: 1580 MHz;
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 225 W;
    • Bauform: 3 Slots;
    • Kühlung: Aktiv

    ohne Endnote

    „... Die 3D-Leistung ... liegt im 3DMark dichter an der GTX 1070, in anspruchsvollen Spieletiteln wie Far Cry 5 allerdings näher an der GTX 1060. Das reicht komfortabel für Full-HD-Auflösung und mit leichten Abstrichen und Bildraten in den niedrigen 40ern auch für 2560 x 1440 (WQHD). ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Grafikkarten