Nächster Test der Kategorie weiter

Aktueller Golfhandschuhe-Vergleichstest 2018: Reine Gefühlssache

GOLF JOURNAL: Reine Gefühlssache (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 3 weiter
  • e-Glove

    Bridgestone Golf e-Glove

    ohne Endnote

    „... Unsere Testversion hat den Dauereinsatz über drei Tage mit etwa 750 Schlägen auf Range und Platz bravourös überstanden. Zu unserer Überraschung waren die Abnutzungserscheinungen bei Farbe und Material gering, zudem hielt der Handschuh seine Passform. ...“

  • Weather Spann

    Callaway Golf Weather Spann

    ohne Endnote

    „... Der Grip war tadellos, der Handschuh saß auch nach häufigem Öffnen noch richtig gut. In puncto Verschleiß gab's zwar deutliche Abriebstellen, doch die Zahl der geschlagenen Bälle war extrem hoch und der ‚Weather Spann‘ von einem Cut noch einiges entfernt. Wenn's was zu bemängeln gab, dann den Fakt, dass der weiße Handschuh recht schnell dunkel wurde ... und dass das Tragegefühl nicht absolut Spitzenklasse war. ...“

  • GTxtreme

    FootJoy GTxtreme

    ohne Endnote

    „Ein solider Allrounder. Auffallend sind die verschiedenen Materialien des Handschuhs ... Bei einer besonders sensiblen Hand sind die Nähte an der Handinnenfläche spürbar. Die Passform und Griffigkeit sind überzeugend, auch nach einem Mammutprogramm von knapp 1.000 Bällen. Dass der Handschuh gewisse Abriebspuren aufweist, ist normal. ...“

  • Honeycomb Glove

    Komperdell Golf Honeycomb Glove

    ohne Endnote

    „... optisch auffällig, was insbesondere an den ‚wabenähnlichen Silikonstrukturen‘ auf der Innenseite liegt. Die sollten laut Hersteller ein Plus an Grip bringen, und das lässt sich ohne Wenn und Aber bestätigen. Auch die Passform war ohne Tadel, denn der Handschuh saß perfekt - und dies auch nach längerem Gebrauch. Der Abrieb jedoch war schnell zu sehen, ohne aber bleibende Schäden zu hinterlassen. ...“

  • Comp Golf Glove Mens

    Mizuno Comp Golf Glove Mens

    ohne Endnote

    „Der Handschuh hat Stretch-Einsätze an den Seiten der Finger und im Knöchelbereich - das wirkt sich positiv auf die Passform aus, die auch nach einigen Tagen Dauereinsatz wie vor dem ersten Schlag war. Obwohl es sich um ein Synthetikmodell handelt, ist das Material erstaunlich weich. ... Die perforierten Außenseiten der Finger sorgen für eine gute Luftzirkulation. ...“

  • Perma-Soft

    Titleist Perma-Soft

    ohne Endnote

    „... Das weiche Leder sorgt für einen hohen Tragekomfort und ein schönes Trage- und Griffgefühl. Allerdings zeigt sich auch, dass der Handschuh kein ‚Dauerläufer‘ wird, denn erste Abriebspuren gab's beim intensiven Dauertest bald. ... Die perforierte Außenseite der Finger sorgt für eine gute Atmungsaktivität, und die Passform war auch nach längerem Tragen wie zu Beginn. ...“

  • Grip Plus Glove

    Wilson Grip Plus Glove

    ohne Endnote

    „... Bemerkenswert ist die Atmungsaktivität, die durch kleine Perforationen sowie die zahlreichen Stretch-Einsätze gewährleistet wird. Durch die strukturierte Innenseite und die beiden Cabretta-Einsätze ist die Griffigkeit optimiert. Trotz Dauerbelastung zeigte der Handschuh keinerlei Abriebspuren. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Golfhandschuhe