Funktionsjacken im Vergleich: Gut zu lachen

SNOW: Gut zu lachen (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

... hat derjenige, der einen echten Alleskönner am Körper trägt: Softshell-Jacken haben vielfältige Vorzüge und sind für einen weiten Einsatzbereich geeignet. Gerade Freerider und Tourengeher profitieren davon. Aber auch zum Frühjahrs-Skifahren eignen sich die Jacken mit dem weichen Griff perfekt.

Was wurde getestet?

Das Magazin Snow prüfte sechs Softshells, vergab jedoch keine Endnoten.

  • Visbretind Jacket

    Bergans Visbretind Jacket

    • Sportart: Klettern, Snowboard, Ski, Bergsteigen;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Winter, Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: UV-Schutz, Atmungsaktiv, Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Polyamid (Nylon), Elastan / Spandex, Polyester

    ohne Endnote – Touren-Enthusiasten-Tipp

    „‚Weniger ist mehr‘, lautet hier das Motto. Das Visbretind Jacket ist in jeder Hinsicht für schweißtreibende Frühlings-Skitouren optimiert. Kann bei rauerem Klima auch hervorragend als Midlayer getragen werden.“

  • Mike W

    Maier Sports Mike W

    • Sportart: Wandern;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Elastisch, Atmungsaktiv, Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester

    ohne Endnote

    „Eine universelle Jacke, die mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punktet. Besonders geeignet für alle, die gerne wandern gehen und nur ab und zu eine Skitour unternehmen – und sich dafür nicht noch extra Bekleidung zulegen wollen.“

  • M's Tour Jacket

    Marmot M's Tour Jacket

    • Sportart: Snowboard, Ski, Wandern, Bergsteigen;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Polyamid (Nylon), Elastan / Spandex

    ohne Endnote – Allrounder-Tipp

    „Ein sportive Jacke mit weitem Einsatzbereich. Sehr gut auch für Mehrtagestouren bei wechselnden Verhältnissen geeignet.“

  • Whyler

    Schöffel Whyler

    • Sportart: Snowboard, Ski, Wandern, Bergsteigen;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht, Wasserabweisend;
    • Material: Windstopper, Polyester

    ohne Endnote – Tagestouren-Tipp

    „Eine sportliche und sehr angenehm zu tragende Jacke, die vor allem für Tagestouren geeignet ist.“

  • Purgatory Hooded Jacket

    The North Face Purgatory Hooded Jacket

    • Sportart: Klettern, Snowboard, Ski, Wandern, Bergsteigen;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Einsatzbereich: Winter, Sommer, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Helmkompatibel, Windabweisend, Elastisch, Atmungsaktiv, Wasserabweisend;
    • Material: Polyamid (Nylon), Elastan / Spandex

    ohne Endnote

    „Eine Jacke, die sich aufgrund ihres dünnen Materials vor allem für gemäßigte Wetterbedingungen und sehr bewegungsintensive Aktivitäten eignet.“

  • Larice Jacket

    Vaude Larice Jacket

    • Sportart: Wandern, Laufen;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyurethan, Polyamid (Nylon), Elastan / Spandex, Polyester

    ohne Endnote

    „Sportliche und funtkionale Jacke für sehr aktive Wintertouren. Gut beispielsweise für abendliche Pistentouren bei gemäßigterem Klima.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Funktionsjacken