connect: Maßgeschneidert (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Sicher im Auto telefonieren ist einfach und günstig machbar, wie der Test von sieben Bluetooth-Freisprechern zeigt.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Bluetooth-Freisprechanlagen, fünf weitere aus vergangenen Tests wurden kurz vorgestellt. Bewertet wurden Ausstattung, Handhabung und Übertragung.

  • Parrot MINIKIT Smart

    • Typ: Autofreisprechanlage

    „gut“ (404 von 500 Punkten)

    „Die 99 Euro teure Parrot überzeugt vor allem haptisch - das Kit ist top verarbeitet, aber auch ziemlich schwer. Ein Saugnapf mit Kugelgelenk erlaubt es, die Anlage im Hoch- oder Querformat an der Scheibe zu befestigen. Zusätzlich lässt sich das Ganze mit einer Schraube arretieren, sodass die Halterung selbst bei festem Fingerdruck nicht nachgibt. ...“

    MINIKIT Smart

    1

  • Nokia HF-510 (Freisprecheinrichtung)

    • Typ: Autofreisprechanlage

    „gut“ (393 von 500 Punkten)

    Die Nokia-Freisprecheinrichtung ist kompakt in den Maßen und beschränkt sich auf die wesentlichen Bedienfunktionen. Aufgrund des Designs der Bluetooth-fähigen HF-510 sind diese anfangs ungewohnt in der Handhabung, aber durchdacht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    HF-510 (Freisprecheinrichtung)

    2

  • Plantronics K100

    • Typ: Autofreisprechanlage;
    • Montageart: Sonnenblende;
    • Gesprächszeit: 17 h

    „befriedigend“ (363 von 500 Punkten)

    Die Besonderheit bei der mit rund 59 EUR sehr erschwinglichen K100 ist ihr integrierter FM-Transmitter, der die Audiosignale bei Bedarf direkt über das Autoradio leitet. Für Telefonate ist der eingebaute Lautsprecher aber gut genug. So ergibt der Einsatz des Transmitters vor allem bei Navihinweisen oder Musik Sinn. Eine schnellere Methode, sein Handy mit dem Auto zu verbinden gibt es kaum! - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    K100

    3

Tests

Mehr zum Thema Freisprechanlagen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf