video prüft Fernseher (9/2013): „Programmdirektor“

video: Programmdirektor (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Sämtliche Markenfernseher oberhalb der Einsteigerklasse können das TV-Programm aufnehmen. So können Filmfreaks ruckzuck ihr eigenes Programm zusammenstellen. Jeder Hersteller geht dabei allerdings anders und nicht immer kundenfreundlich vor.

Was wurde getestet?

Im Vergleich wurden 9 Fernseher hinsichtlich ihrer Aufnahmefunktion getestet. Keines der Produkte erhielt eine Endnote. Zusätzlich wurde eine Software vorgestellt.

  • LG 55LA8609

    • Bildschirmgröße: 55";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • TV-Aufnahme: Ja;
    • Bildformat: 16:9

    ohne Endnote

    „Plus: flexible Timer-Programmierung mit Langzeit-Einstellung, schnelle Schnittfunktion.
    Minus: nur Timeshift bei verschlüsselten Sendungen, streamt keine Aufnahmen.“

    55LA8609
  • Loewe Reference ID 55

    • Bildschirmgröße: 55";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • TV-Aufnahme: Ja;
    • Bildformat: 16:9

    ohne Endnote

    „Plus: streamt Aufnahmen per DLNA ins Heimnetz, alle Loewe-TVs im Haushalt vernetzbar, Schnittmarken bei Aufnahmen, Export möglich.
    Minus: Streaming-Codec für Tablet nicht enthalten.“

    Reference ID 55
  • Metz Aurus 47 3D Media twin R

    • Bildschirmgröße: 47";
    • Auflösung: Full HD;
    • Twin-Tuner: Ja;
    • Smart-TV: Nein;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • TV-Aufnahme: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: zwei Aufnahmen ausführen und eine dritte anschauen, flexible Steuerung, Schnitt- und Export-Funktion.
    Minus: träge Bedienung.“

    Aurus 47 3D Media twin R
  • Panasonic Viera TX-P60ZT60E

    • Bildschirmgröße: 60";
    • Auflösung: Full HD;
    • Twin-Tuner: Ja;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 3;
    • TV-Aufnahme: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: zwei Aufnahmen gleichzeitig, tolle App mit Streaming-Funktion, schneller USB-3.0-Anschluss.
    Minus: Festplatte muss formatiert werden.“

    Viera TX-P60ZT60E
  • Philips 55PDL8908S

    • Bildschirmgröße: 55";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • TV-Aufnahme: Ja;
    • Bildformat: 16:9

    ohne Endnote

    „Plus: übersichtlicher EPG, funktionale App zur Timer-Programmierung.
    Minus: beim Recording nur vorherige Aufnahmen und der EPG abrufbar.“

    55PDL8908S
  • Samsung UE75F8090

    • Bildschirmgröße: 75";
    • Auflösung: Full HD;
    • Twin-Tuner: Ja;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • TV-Aufnahme: Ja

    ohne Endnote

    Mit dem UE75F8090 können verschlüsselte Fernsehsender aufgenommen und auf einer Bilddiagonale von gut 190 Zentimetern genossen werden. Die Sendungen lassen sich auch streamen und auf einem Tablet-PC vom gleichen Hersteller betrachten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    UE75F8090
  • Sony Bravia KDL-40W905A

    • Bildschirmgröße: 40";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • TV-Aufnahme: Ja;
    • Bildformat: 16:9

    ohne Endnote

    „Plus: detaillierter EPG zur Aufnahme-Programmierung.
    Minus: App zeigt keine Streams an, startet keine Sofort-Aufnahme bei codierten Sendern.“

    Bravia KDL-40W905A
  • TechniSat TechniPlus 42 ISIO

    • Bildschirmgröße: 42";
    • Auflösung: Full HD;
    • Twin-Tuner: Ja;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 3;
    • TV-Aufnahme: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: einfacher Export von Aufnahmen, streamt Mitschnitte, programmierbar über das Internet, Schnittfunktion.
    Minus: Bedienung gewöhnungsbedürftig.“

    TechniPlus 42 ISIO
  • Toshiba 50L7363DG

    • Bildschirmgröße: 50";
    • Auflösung: Full HD;
    • Smart-TV: Ja;
    • Anzahl HDMI: 4;
    • TV-Aufnahme: Ja;
    • Bildformat: 16:9

    ohne Endnote

    „Plus: praxisgerechte Optionen einstellbar, keine Formatierung der Festplatte nötig.
    Minus: keine Sofort-Aufnahme verschlüsselter Signale, Bildmenü etwas träge.“

    50L7363DG

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fernseher