zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

aktiv Radfahren prüft Fahrradschlösser (4/2017): „Auf ewig Dein!“

aktiv Radfahren: Auf ewig Dein! (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 8 weiter
Im Vergleichstest:
Mehr...

8 Bügelschlösser im Vergleichstest

  • Abus Granit X-Plus 540

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 15 von 15

    Note:1,4 – Testsieger

    „Das ‚Granit‘ ist eine sichere Bank. Bis auf des recht hohe Gewicht zeigt es bei der Sicherheit keine Schwäche, und das ‚made in Germany‘. Unser Testsieger!“

    Granit X-Plus 540

    1

  • Master Lock Criterion

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: High Security;
    • Gewicht: 1250 g

    Note:1,6 – Empfehlung

    „Das recht teure ‚Criterion‘ bringt Diebe zum Schwitzen: Hier brauchen sie Zeit und Knowhow. Punktabzug für Halter und dürftiges Zubehör. Ansonsten eine echte Empfehlung.“

    Criterion

    2

  • CON-TEC Powerloc Bügelschloss

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 10 von 10;
    • Gewicht: 1750 g

    Note:1,8 – Preis-Leistung

    „Das ‚Powerloc‘ von Contec ist ein solides Schloss. Abzüge gibt´s lediglich bei Halter und Gewicht. Ansonsten ist das Schloss mit dem inkludierten Schlaufenkabel unser Preis-Leistungs-Tipp.“

    Powerloc Bügelschloss

    3

  • Kryptonite New York Standard

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 9 von 10;
    • Gewicht: 1970 g

    Note:1,8

    „Bis auf Abzüge im Picking und beim Gewicht ist das Kryptonite ein Bollwerk. Zudem gibt´s bis zu 1.000 Euro im Fall eines Diebstahls. Der Preis ist hoch, aber gerechtfertigt.“

    New York Standard

    3

  • Onguard Pitbull DT 8005

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 83 von 100;
    • Gewicht: 1950 g

    Note:1,9

    „Zusammen mit einem Schlaufenkabel ist das OnGuard preislich top. Picking und Halter kosten Punkte, ansonsten zeigt das schloss keine Blöße. Bis zu 2000 Euro Erstattung bei Radklau!“

    Pitbull DT 8005

    5

  • Trelock BS 650 (230 x 108 mm)

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 6 von 6;
    • Gewicht: 1310

    Note:2,0

    „Beim Diebstahlschutz ist das Trelock sehr sicher. Punkte kostete der Korrosionstest, das schlanke Zubehör und das Gewicht. Ein sicheres Schloss zum fairen Preis.“

    BS 650 (230 x 108 mm)

    6

  • M-Wave B 205

    • Typ: Bügelschloss

    Note:2,3

    „Für nur 24,90 Euro ist das M-Wave eine gute Wahl. Knackversuchen widersteht es sicher. Gespart wurde bei Schlosshalter und Zubehör. Leichte Abzüge im Korrosionstest. Insgesamt: Top-Schloss.“

    B 205

    7

  • Axa Newton Pro 190

    • Typ: Bügelschloss;
    • Gewicht: 1341 g

    Note:2,6

    „Preislich ist das Axa attraktiv, zeigt aber beim Picking und der Korrosionsresistenz leichte Schwächen. Knackversuche überstand es solide. Der Schlosshalter ist gut gemacht.“

    Newton Pro 190

    8

6 Faltschlösser im Vergleichstest

  • Abus Bordo Granit X-Plus 6500

    • Typ: Faltschloss;
    • Sicherheitsstufe: 15 von 15;
    • Gewicht: 1580 g

    Note:1,7 – Testsieger

    „Bei den Faltschlössern ist das ‚Bordo‘ bis auf das hohe Gewicht der absolute Klassen-Primus. Es zeigt in keiner Wertung Schwächen, und ist ‚made in Germany‘. Mit Abstand Testsieger.“

    Bordo Granit X-Plus 6500

    1

  • Trelock FS 300 Trigo

    • Typ: Faltschloss;
    • Sicherheitsstufe: 3;
    • Gewicht: 750 g

    Note:2,2 – Preis-Leistung

    „Das eher hochpreisige Trelock bietet eine gute Performance und zeigt lediglich beim Zubehör leichte Schwächen. Unter den Faltschlössern der Preis- Leistungs-Tipp.“

    FS 300 Trigo

    2

  • Master Lock Hexilock 8260DPRO

    • Typ: Bügelschloss;
    • Sicherheitsstufe: 9;
    • Gewicht: 898 g

    Note:2,4 – Empfehlung

    „In Sachen Sicherheit gehört das ‚Hexilock‘ zu den besten Faltschlössern, mit auch sonst guten Noten. Einzig die Transporttasche erntet Kritik, ein echter Halter wäre schön.“

    Hexilock 8260DPRO

    3

  • Kryptonite Keeper 810 Fold

    • Typ: Faltschloss;
    • Gewicht: 1128 g

    Note:3,0

    „Das ‚Keeper‘ lässt beim Picking Federn, gibt sich sonst durchschnittlich. Lackschutz und Halter sind super, letzterer benötigt aber viel Kraft. Pfiffig der Mix aus Falt- und Kettenschloss.“

    Keeper 810 Fold

    4

  • Onguard Revolver 8174

    Note:3,7

    „Das OnGuard wird modular zusammengestellt, kommt ohne Halter, und punktet bei Radschutz und Gewicht. Beim Picking, dem Korrosions- und Bruchtest lässt es aber viele Punkte liegen.“

    Revolver 8174

    5

  • M-Wave F600 D

    • Typ: Faltschloss

    Note:4,1

    „Mit 34,90 Euro hat das M-Wave den kleinsten Preis, dazu das kleinste Packmaß und das geringste Gewicht. Bei Sicherheit und Korrosion liegt das Schloss hinten.“

    F600 D

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradschlösser