World of MTB prüft Sattelstützen (8/2011): „Absenkbare Sattelstützen“

World of MTB - Heft 9/2011

Inhalt

Remote-Stützen verheißen flüssigeres Fahren, vor allem bei viel Auf und Ab. Aber welches der aktuellen Modelle ist das zuverlässigste?

Was wurde getestet?

Es wurden sechs absenkbare Sattstützen getestet.

  • Crank Brothers Joplin 4R

    ohne Endnote

    „Die neueste Joplin braucht immer noch liebevolle Zuwendung, ist dafür aber leicht und läuft rund. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    Joplin 4R
  • GravityDropper Classic Multi

    • Typ: Vario-Sattelstütze, Patent-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Rohe Optik für 27,2-mm-Sitzrohre. Dabei aber bewährt zuverlässig, zu einem vernünftigen Preis und Gewicht.“

    Classic Multi
  • Kindshock i950

    ohne Endnote

    „Zuverlässige, wartungsarme Sattelstütze mit jeder Menge Farb- und Einstellmöglichkeiten.“

    i950
  • Rock Shox Reverb

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Die supergeschmeidige, absolut zuverlässige Reverb ist jeden Cent wert!“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Reverb
  • X-Fusion Hilo 100

    ohne Endnote

    „Günstige, stufenlos verstellbare Sattelstütze. Nicht gerade ein Leichtgewicht, aber eine zuverlässige Stütze mit zahlreichen Optionen.“

    Hilo 100
  • XLC Pro Teleskop-Sattelstütze SP-T03

    • Typ: Vario-Sattelstütze

    ohne Endnote

    „Günstige und zuverlässige Teleskopstütze für alle, die auf den Lenker-Remote verzichten können und deren Bike das passende Maß aufweist.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 9/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Pro Teleskop-Sattelstütze SP-T03

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sattelstützen