velojournal: Ausfahrt mit den neuen Modellen (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Die Entwicklung bei den Elektrovelos schreitet rasch voran, auch dank dem aktuellen Boom. velojournal hat die neusten und interessantesten Modelle Probe gefahren und dabei ausgelotet, wozu die neuste Generation der E-Bikes so alles fähig ist. Und das ist einiges.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Fahrräder.

  • Biketec Flyer i:SY Urban

    ohne Endnote

    „Ein flinkes, starkes Gefährt für die Stadt. Der Panasonic- Antrieb regelt die Unterstützung sehr subtil und feinfühlig. Die spezielle Rahmenkonstruktion hat durchaus Sinn: Mit den 20-Zoll-Rädern ist das Velo sehr wendig und braucht zum Verstauen wenig Platz. ...“

    Flyer i:SY Urban
  • Canyon Sports Bicycles Bienne E-Plus

    ohne Endnote

    „Ein smartes, fast schon getarntes Elektrovelo. Ganz ohne Display und Bedienungselemente am Lenker. Einfach Hauptschalter drücken – und los gehts. Der Drehknopf zum Regeln der Motorenstärke wird wohl bei den meisten immer ganz offen bleiben, er kann aber zum Stromsparen fast bis auf Null reduziert werden. ...“

    Bienne E-Plus
  • Giant Twist Express RS0

    ohne Endnote

    „Das ‚Twist Express‘ ist günstig, aber gut ausgerüstet. Der Vorderradmotor unterstützt fein geregelt, kraftgesteuert schon vom ersten Pedalantritt an, zudem stehen drei Unterstützungsstufen zur Verfügung. ...“

    Twist Express RS0
  • Gruber Assist MTB

    ohne Endnote

    „Das Bike mit Berghilfe: Das Leichtgewicht unter den Elektromotoren ist unsichtbar in den Rahmen integriert, der kleine Akku verschwindet elegant in der Satteltasche. Mit dem geringen Zusatzgewicht des Motors bleibt das Bike ein Bike und fährt sich auch so. Schade, dass der Motor etwas laut ist, sonst bliebe das Elektro-Doping wohl unbemerkt. ...“

    MTB
  • Sparta Ion M-Gear GLS

    ohne Endnote

    „Fährt auffällig ruhig auch bei starker Unterstützung. Das Highlight sind die direkt beim Handgriff angeordneten Bedienungselemente und das Display: Es ist zwar etwas gross, zeigt aber viele Informationen (inklusive Aussentemperatur) und ist gut ablesbar. Der Strom für das Licht kommt aus dem Akku – ist dieser leer, funktioniert der Hinterradmotor als Nabendynamo. ...“

    Ion M-Gear GLS
  • Villiger Leventina Tour+

    ohne Endnote

    „Sehr starker Antrieb, der flott bis 27 km/h beschleunigt und sich dank extra verstärktem Rahmen sehr ruhig fährt. Dank dem eigens entwickelten Gepäckträger-Akku kann Villiger das BionX-System auch bei Damenvelos einbauen. Wenn es etwas zu bemängeln gibt: Der in der hauseigenen Bontrager-Gabel integrierte Scheinwerfer ist nicht auf dem Stand der Zeit, und die Motorenunterstützung bricht bei 27 km/h sehr abrupt ab ...“

    Leventina Tour+

Tests

Mehr zum Thema E-Bikes

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf