E-Bikes im Vergleich: Die Strom-Schnellen

Men's Health - Heft 8/2012

Inhalt

E-Bikes liegen nicht nur bei Faulpelzen im Trend. Diese 10 Modelle elektrisieren jeden.

Was wurde getestet?

Es wurden zehn E-Bikes getestet, darunter vier Speed- sowie jeweils drei Touren- und Sport-E-Bikes. Sie erhielten keine Endnoten.

Im Vergleichstest:

Mehr...

4 Speed-E-Bikes im Vergleichstest

  • Biketec Flyer R-Serie (Modell 2012)

    • Motor-Typ: Mittelmotor

    ohne Endnote

    „Die R-Serie des Schweizer Herstellers Flyer sehen auch Rennradler nur von hinten. Sportliches Fahrverhalten, starker 350-Watt-Mittelmotor von Panasonic, dazu ein Akku, dem so schnell nicht die Puste aus geht. Nichts für Komfortliebhaber!“

    Flyer R-Serie (Modell 2012)
  • Bulls Green Mover E45 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: S-Pedelec;
    • Gewicht: 29,3 kg;
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 735 Wh

    ohne Endnote

    „So sanft hat einen das letzte Mal Mama auf dem Bobbycar angeschoben - nur nicht bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h. Der Greenmover-Antrieb des E45 im Hinterrad macht so richtig Laune. Geräuschloses Gleiten, großer Fahrspaß.“

    Green Mover E45 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • Kalkhoff Pro Connect BS10 DL - Shimano XTR (Modell 2012)

    • Gewicht: 23,4 kg

    ohne Endnote

    „Zugegeben, auf den ersten Blick wirkt das Rad bodenständig. Klingt langweilig, ist es aber nicht. Gewicht: 22 Kilogramm, für ein E-Bike sehr leicht. Schaltung: Shimano XTR - hochwertiger geht es nicht. Das Bike bietet ein tolles Gesamtpaket.“

    Pro Connect BS10 DL - Shimano XTR (Modell 2012)
  • Specialized Turbo - Sram X.0 (Modell 2012)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 22,6 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 432 Wh

    ohne Endnote

    „3 Jahre haben sich die Tüftler von Specialized Zeit gelassen, um das erste E-Bike der Firmengeschichte zu präsentieren. Jetzt geben sie Gas. Nicht nur beim Namen ‚Turbo‘. Das Speed-E-Bike unterstützt den Fahrer bis 45 km/h und sieht zudem richtig gut aus. Der Akku versteckt sich im Rahmen, der Motor schiebt von hinten.“

    Turbo - Sram X.0 (Modell 2012)

3 Touren-E-Bikes im Vergleichstest

  • Bergamont E-Line C-N360 (Modell 2012)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 25,8 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor

    ohne Endnote

    „Federgabel und gefederte Sattelstütze, dazu die stufenlose Schaltung N360 von NuVinci - das Bergamont E-Bike aus Hamburg ist auf Genuss ausgerichtet. Bei Steigungen zeigt der drehmomentstarke Bosch-Mittelmotor seine ganze Klasse.“

    E-Line C-N360 (Modell 2012)
  • Ghost E-Hybride Trail 9000 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 22,4 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 360 Wh

    ohne Endnote

    „Auch für Touren abseits von Straßen und Wegen gibt es E-Bikes, genauer E-Mountainbikes. Schick und top ausgestattet ist dieses: 120-Millimeter-Federgabel von Fox, XT-Schaltung von Shimano und ION-Antrieb garantieren Ihnen Offroad-Spaß.“

    E-Hybride Trail 9000 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • Haibike EQ Trekking SL - SRAM X9 (Modell 2012)

    • Typ: Reiserad, E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 23,1 kg

    ohne Endnote

    „Rad-Abenteurer Maximilian Semsch hat mit dem Bike Australien umrundet. 18000 Kilometer auf einem E-Rad - ohne Probleme. Auffällig: der nach oben gedrehte Motor. Das bringt Bodenfreiheit. Stark ist die gute Kondition seines Bosch-Akkus.“

    EQ Trekking SL - SRAM X9 (Modell 2012)

3 Sport-E-Bikes im Vergleichstest

  • Cube Epo 29er - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Typ: E-Mountainbike;
    • Gewicht: 21,7 kg

    ohne Endnote

    „Elegant verschwindet der schmale Akku im Sitzrohr: intelligente Integration. Aber nicht nur das Design war dem Hersteller wichtig. Man sieht auf der Fahrt ins Büro gut aus, gelangt jedoch auch schnell ans Ziel. Dank des starken Heckmotors.“

    Epo 29er - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • Scott E-Venture 10 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Gewicht: 22,1 kg;
    • Motor-Typ: Mittelmotor;
    • Akku-Kapazität: 288 Wh

    ohne Endnote

    „Wer wendige Räder mag, der wird dieses E-Bike lieben. Ratzfatz beschleunigt der starke Bosch-Motor den Fahrer auf 25 km/h und schaltet dann ab. Auch jenseits der Grenze fährt sich das Bike spritzig, aber stets souverän. Gute Ausstattung!“

    E-Venture 10 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
  • Thömus Stromer Elite (Modell 2012)

    • Typ: E-Trekkingrad;
    • Gewicht: 26,2 kg

    ohne Endnote

    „Das Bike gibt's mit verschiedenen Motoren: Neben 25 km/h fahren andere Modelle 33 oder 45 km/h schnell. Die hier gezeigte Pedelec-Version mit integriertem Akku macht Lust auf mehr. Clever: Brems-Energie speist das Rad zurück in die Batterie.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes