E-Bikes im Vergleich: Die Mountainbike-E-volution

Fahrrad News: Die Mountainbike-E-volution (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Ja, sie sind angekommen, mitten drin in der Bike-Szene: die Elektromotoren. E-Bikes, genauer gesagt Pedelecs für den Offroad-Betrieb, gehören inzwischen bei zahlreichen Herstellern mit zum Programm. Die Konzepte der Produzenten unterscheiden sich dabei ebenso deutlich wie die einzelnen Sparten der Bike-Branche an sich. Unser Test präsentiert vier E-Mountainbikes, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier E-Mountainbikes.

  • Biketec Flyer X-Serie MTB (2011)

    • Typ: E-Mountainbike

    ohne Endnote

    „Komfortabel und schnell, ideal für lange Offroad-Strecken abseits von Trails.“

    Flyer X-Serie MTB (2011)
  • Haibike eQ Xduro (Modell 2011)

    ohne Endnote

    „Ein fast perfektes Trail-Bike mit Spaßgarantie. Ein stärkerer Akku würde dem Haibike allerdings gut zu Gesicht stehen.“

    eQ Xduro (Modell 2011)
  • Müsing Offroad Comp Bionx

    • Typ: E-Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das Müsing ist der Speed-König unter den Offroad-E-Bikes, an der Optik müsste noch etwas gefeilt werden.“

  • Riese und Müller Delite hybrid 250 HT

    • Typ: E-Mountainbike

    ohne Endnote

    „Das Delite Hybrid ist exzellent ausgestattet und damit gerüstet für ruppiges Gelände, wenn nicht die etwas schwachbrüstigen Scheibenbremsen wären.“

    Delite hybrid 250 HT

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes