Fahrräder im Vergleich: Ein dickes Ding?

ALPIN: Ein dickes Ding? (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 16 weiter

Inhalt

Die Anforderungen an gute Touren-Bikes sind vielfältig, die Auswahl ist noch größer. Im Outdoor-Mekka Finale Ligure unterzog ALPIN acht Modelle einem Vielseitigkeits-Check – darunter zwei ‚Dickhäuter‘ mit breiten ‚Plus‘-Laufrädern.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich acht Mountainbikes, die Bewertungen von „befriedigend“ bis „sehr gut“ erhielten. Zudem wurden die Einsatzbereiche und Fahreigenschaften geprüft.

  • Stereo 140 C:62 SL 29 (Modell 2016)
    1
    Cube Stereo 140 C:62 SL 29 (Modell 2016)

    Mountainbike; Gewicht: 12,7 kg; 29 Zoll

  • One-Twenty 900 29 (Modell 2016)
    1
    Merida One-Twenty 900 29 (Modell 2016)

    Mountainbike; Gewicht: 13 kg; 29 Zoll

  • Sherpa (Modell 2016)
    1
    Rocky Mountain Sherpa (Modell 2016)

    Mountainbike; Gewicht: 13,7 kg; 27,5 Zoll

  • Stumpjumper FSR Comp 6Fattie (Modell 2016)
    1
    Specialized Stumpjumper FSR Comp 6Fattie (Modell 2016)

    Fatbike, Mountainbike; Gewicht: 13,8 kg; 27,5+

  • Habit 4 (Modell 2016)
    5
    Cannondale Habit 4 (Modell 2016)

    Mountainbike; Gewicht: 13,65 kg; 27,5 Zoll

  • Spine LTD (Modell 2016)
    5
    Focus Bikes Spine LTD (Modell 2016)

    Mountainbike; Gewicht: 13,8 kg; 27,5 Zoll

  • SL AMR 4 LC (Modell 2016)
    7
    Ghost SL AMR 4 LC (Modell 2016)

    Mountainbike; Gewicht: 13,9 kg; 27,5 Zoll

  • Q.AM 7.10 (Modell 2016)
    7
    Haibike Q.AM 7.10 (Modell 2016)

    Mountainbike; Gewicht: 14,5 kg; 27,5 Zoll

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder