Stadt-Stromer

ElektroRad: Stadt-Stromer (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 17 weiter

Inhalt

Gerade in der Stadt kann das Elektrorad innerhalb der urbanen Mobilität seine Stärken ausspielen: Als Büro- und Pendlerfahrzeug bietet es zügiges Voran- und unverschwitztes Ankommen, für Familien ist es Zugfahrzeug und fliegende Einkaufskiste zugleich. Einige besitzen sogar Tourenqualitäten, andere stehen für coolen Lifestyle. Sogar ein Cross-Allrounder, ein Cruiser und ein leichtes Carbonrad sind unter den Testkandidaten - Ihr Traumrad bestimmt auch.

Was wurde getestet?

Es wurden 13 Stadträder unterschiedlicher Preisklassen getestet. Testkriterien waren Stärke Unterstützungsfaktor, Fahreigenschaften mit Motor und Fahreigenschaften ohne Motor.

  • Koga E-Comfort (Modell 2011)

    „überragend“ – Kauftipp

    „Grandios. Das Koga bereitet königliches Fahrvergnügen, es ist der Souverän der Landstraße. Sein Antriebssystem gehört zu den besten auf dem Markt. Wir sind begeistert. Toller Tourer!“

    E-Comfort (Modell 2011)

    1

  • Biketec Faltrad KS (Modell 2011)

    • Typ: Klapp-/Falt-Rad

    „sehr gut“

    „Gut gemachtes, solides Faltrad mit zuverlässigem Antriebssystem, das auch Anstiegen den Schrecken nimmt. Garantie für Fahr- und Faltspaß sind der stabile Rahmen, die guten Räder und die cleveren Details. Empfehlenswert nicht nur für Caravanfreunde, sondern für jeden, der in der Stadt Kurzstrecken zurücklegt. Das Preis-Leistungsverhältnis könnte besser sein.“

    Faltrad KS (Modell 2011)

    2

  • BionX Styriette (Modell 2011)

    „sehr gut“ – TIPP-Design

    „Endlich mal ein E-Rad als Gesamtkonzept entwickelt! Sensationelle Optik, geniale Fahreigenschaften. Für Kurz- und Mittelstrecken geeignet.“

    Styriette (Modell 2011)

    2

  • Biketec Flyer C5 Premium (Modell 2010)

    „gut“

    „Hervorragend auf City und Ausflüge getrimmter Flyer, der viel Fahrspaß vermittelt. Das Gesamtpaket aus Fahrrad- und Motoreigenschaften ist absolut stimmig.“

    Flyer C5 Premium (Modell 2010)

    4

  • Giant Twist Lite Power - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012)

    • Typ: E-Citybike;
    • Gewicht: 22,6 kg;
    • Motor-Typ: Frontnabenmotor;
    • Akku-Kapazität: 288 Wh

    „gut“

    „Das Giant Twist ist ein verlässlicher Partner in der Stadt, aber auch für Pendler oder Tourenfahrer ist es flotter Begleiter, da man problemlos einen zweiten Akku mitnehmen kann.“

    Twist Lite Power - Shimano Nexus 8-Gang (Modell 2012)

    4

  • Hercules Roberta (Modell 2011)

    „gut“

    „Schön gemachtes Elektrorad mit viel Komfort und kräftigem Motor. Empfehlenswert für Pendler. Bremsleistung und Rahmenflattern führten zu einer Abwertung von Sehr gut auf gut.“

    Roberta (Modell 2011)

    4

  • Kalkhoff Groove F8 (Modell 2011)

    „gut“

    „Fahrfreude pur. Das Kalkhoff Groove ist ein lebendiges Fahrrad mit sehr guten Fahreigenschaften. Trotz qualitativ nicht so hochwertiger Komponenten sehr stimmig. Sehr empfehlenswert auch für Leute, die Knieprobleme haben. Bestes Preis-Leistungsverhältnis.“

    Groove F8 (Modell 2011)

    4

  • Raleigh Groove F8 (Modell 2011)

    • Typ: Mountainbike

    „gut“ – TIPP Preis/Leistung

    „Das Raleigh Groove steht für Fahrfreude. Trotz qualitativ nicht so hochwertiger Komponenten ist das E-Rad sehr stimmig. Optisch ansprechend, mit lebendigen Fahreigenschaften und einer guten Brems- und Lichtanlage bietet das Rad ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.“

    4

  • Sachs Bikes Elo-Bike de luxe (Modell 2011)

    „gut“

    „Das Sachs Elo-Bike bringt viel Fahrspaß in der Stadt - aber auch bei Ausflügen. Bewährtes Motorenkonzept mittlerer Stärke, gute Bremsen samt Rücktritt, Komfort stimmt. Nur beim Lenkervorbau muss der Hersteller nachbessern.“

    Elo-Bike de luxe (Modell 2011)

    4

  • Velano Passera (Modell 2011)

    • Typ: E-Citybike

    „gut“

    „Bequemes Tiefeinsteigerrad, das sich für Stadteinsätze prima eignet. Empfehlenswert für Senioren und Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Die Fahreigenschaften mit und ohne Motor und die gute Bremsanlage machen das Rad trotz günstiger Komponenten zu einem treuen Begleiter. Beim Vorbau muss der Hersteller nachbessern, der Lenker lässt sich nicht fest fixieren.“

    Passera (Modell 2011)

    4

  • Jaccs Aldo (Modell 2011)

    „befriedigend“

    „Gutes, preisorientiertes Elektrorad für Einsteiger mit einfachen aber funktionellen Komponenten, das bei schönem Wetter in der Stadt und bei Ausflügen eine gute Figur macht.“

    Aldo (Modell 2011)

    11

  • Panther TE-777 Polaris (Modell 2011)

    „befriedigend“

    „Das Panther TE777 könnte einen Designpreis abräumen. Es zeigt sich sportiv, seine Motorkraft reicht für die Stadt gerade aus. Die Bremsanlage und der Rahmen sollte konzeptionell überarbeitet werden. Dann wäre ein Gut zu erreichen.“

    TE-777 Polaris (Modell 2011)

    11

  • Schachner E-Bike Comfort (Modell 2011)

    • Typ: E-Citybike

    „ausreichend“

    „Ausreichend gutes, optisch gefälliges Einsteigerrad mit guten Bremsen, mäßiger Motorkraft, Rücktritt, Anfahrhilfe und angenehm tiefem Einstieg. Wer keine großen Ansprüche stellt, sollte es vor dem Kauf mal ausprobieren.“

    13

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Bikes