World of MTB prüft Fahrrad-Laufräder (6/2015): „Getestet Laufräder“

World of MTB: Getestet Laufräder (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 12 weiter

Inhalt

Es rührt sich was im Laufradbereich, und das kommt nicht von ungefähr. Der Enduro-Trend hält mittlerweile schon einige Jahre an, doch gibt es schnelle Biker, denen 160 Millimeter Federweg einfach zu viel sind. Schnell rauf und schnell runter ist die Devise, und die Lösung findet man in einem aktuellen Trailbike. Und das dies damit möglich ist, haben wir in der letzten Ausgabe beim Biketest gesehen. Die neue ‚spaßorientierte‘ und schnelle Art des Bikens fordert auch die Industrie, und neue Teile müssen her. Der Einsatzbereich wird härter, die Reifen werden breiter und die Anforderungen an Laufräder steigen. Wir haben uns mit dem Thema beschäftigt und zwölf Laufräder für diesen Einsatz getestet bzw. uns mit Bikern und der Industrie unterhalten, um zu sehen, was Sinn macht oder auch nur in der Theorie funktioniert.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwölf Laufräder. Sie wurden nicht benotet.

  • DT-Swiss E 1700 Spline Two 29

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Freeride, Enduro, All Mountain, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote – Testsieger Preis/Leistung

    „Der DT Swiss E 1700 ist eigentlich im Enduro-Segment zu Hause. Das zeigt sich auch beim Gewicht, das hoch ausfällt. Top ist die Qualität der Naben, die Stabilität der Laufräder und das sehr gute Preis-/Leistungsverhältnis.“

    E 1700 Spline Two 29
  • e*thirteen TRSr Wheel 29

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Enduro, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Durch die Ausfräsungen an der Felge und das feine Surren des Freilaufs fällt man mit dem E13 TRSr in jedem Fall auf. Trotz der hohen Nabenflansche ist das Laufrad auf dem Messtisch recht weich und die Vorderradachse sollte mit Gefühl angezogen werden. Der Reifen sitzt extrem gut auf der Felge, was bei der Verwendung von Tubeless von Vorteil ist.“

  • Easton Heist 29"

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: All Mountain, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Der neue Easton HEIST ist mit seinen 1.736 Gramm der leichteste Satz im Test, doch kommt er bei 100 Kilo Systemgewicht auch an seine Grenzen. Die Steckachsen sollte man mit Gefühl anziehen, um die Lager nicht zu sehr zu verspannen. Interessant sind der Preis und das umfangreiche Zubehör.“

    Heist 29
  • Hope Tech Enduro - Pro 2 EVO 29"

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Enduro, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Made in UK, preisleistungsstark und individuell - der Hope Tech Enduro-EVO ist einer der interessantesten Laufradsätze im Testfeld. Ein kleiner Kritikpunkt ist der Seitenschlag am Hinterrad.“

    Tech Enduro - Pro 2 EVO 29
  • NoTubes ZTR Flow EX 29

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Enduro, All Mountain, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Breit, steif und ein satter Sitz des Reifens, das zeichnet den Notubes ZTR Flow EX Laufradsatz aus. Nur die Naben könnten für hohe Belastungen noch optimiert werden.“

    ZTR Flow EX 29
  • Reverse Components 29" AM/EN Set

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Enduro, All Mountain, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Für 599 Euro hat Reverse einen soliden Laufradsatz im Programm, der auf Kundenwunsch individuell gestaltet werden kann. Das maximale Systemgewicht ist mit 135 Kilo recht hoch. Die Lager laufen auch im montierten Zustand einwandfrei. Der Reifen sitzt vergleichsweise locker auf der Felge, was das Abdichten mit Dichtmilch erschwert.“

    29
  • Ritchey WCS Alloy Vantage II 29"

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Ritcheys neuer WCS Alloy Vantage II fällt durch ein paar Besonderheiten wie der asymmetrischen Felge oder dem geschlossenen Felgenbett auf. Wie auch der Hersteller sehen wir den Satz wegen seines geringen Gewichts und der größeren Nachgiebigkeit im XC- und Toureneinsatz zu Hause.“

    WCS Alloy Vantage II 29
  • Shimano Deore XT WH-M785 29

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Der WH-M785 ist trotz seiner geringen Speichenzahl ein grundsolider Laufradsatz, der sich vom Praxistest nahezu unbeeindruckt zeigt. Biker, die gerne mit geringem Luftdruck fahren, sollten auf den WH-M788 mit breiterer Felge gehen.“

    Deore XT WH-M785 29
  • SRAM Roam 40 29“

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Sram weiß genau, wo die Grenze beim Roam 40 liegt. Wer das Systemgewicht von 100 Kilo nicht überschreitet, bekommt einen Satz, bei dem sich die Lager einwandfrei drehen, der Seiten-/Höhenschlag zwar nicht wenig, doch auch nach der Tour noch identisch ist und sich die Lagerhaltung von Ersatzspeichen auf lediglich ein Stück reduziert.“

    Roam 40 29“
  • Syntace W35 MX 29

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Enduro, Cross Country, All Mountain, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote – Testsieger

    „Neue Speichen, überarbeitete Nabenkörper, einstellbare Achsen ... Der Syntace W35 hat viele Besonderheiten, die ihn zu einem der besten Laufradsätze qualifizieren. Lediglich die Kritik am erhöhten Seitenschlag am Hinterrad muss er sich gefallen lassen.“

    W35 MX 29
  • Tune AM FR 29

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Freeride, All Mountain, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Tune hat mit dem 29er AM FR diesmal nicht den leichtesten Laufradsatz im Test, doch zählt er zu den stabilsten. Der Satz lässt sich dank eigener Fertigung individuell gestalten und neben verschiedenen Farben sind auch andere Felgen oder Speichen möglich. Trotz der leichten Naben ist der Lagerlauf auch im montierten Zustand noch recht gut.“

    AM FR 29
  • Veltec ETR-Race 29 LTD

    • Felgengröße: 29 Zoll;
    • Einsatzbereich: Enduro, Mountainbike;
    • Felgenmaterial: Aluminium;
    • Art: Speichenrad

    ohne Endnote

    „Veltec hat sich mit dem ETR-Race 29 LTD selbst ein Geschenk zum 20jährigen Firmenjubiläum gemacht. Die gewünschten Vorteile können die hochwertigeren Teile aber nicht in die Tat umsetzen, lediglich das Gewicht sinkt um ca. 100 Gramm.“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrrad-Laufräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf