Die 5 besten Kamerahandys

mobilelife

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Kamerahandys, die keine Endnoten erhalten haben.

  • Nokia 6220 Classic

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Für das Einfangen von Motiven zeichnet eine 5-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv verantwortlich, die im Dunkeln tatkräftig von einem Xenon-Blitz unterstützt wird. Eine Autofokusfunktion sowie zahlreiche Einstellmöglichkeiten sind ebenso.“

    6220 Classic
  • Nokia N82

    • Displaygröße: 2,4";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1050 mAh

    ohne Endnote

    „Das N82 ist vereinfacht gesagt ein N95 im Riegeldesign. Wer ein Handy mit integrierter Navigation, sehr guter 5-Megapixel-Kamera und auch sonst jeder Menge Ausstattung sucht, hat nun eine Alternative.“

    N82
  • Nokia N95 (8 GB)

    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP;
    • Akkukapazität: 1200 mAh

    ohne Endnote

    „Wem die Ausstattung nicht groß genug sein kann, der bekommt hier einen echten Featurekönig mit GPS-Navigation, 5-Megapixel-Kamera, WLAN und HSDPA plus einem Betriebssystem, das für Zusatzsoftware offen ist.“

    N95 (8 GB)
  • Samsung SGH-G800

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    ohne Endnote

    „Megapixel sind nicht alles. Samsungs G800 hat davon mit 5 MP mehr als genug - und einen optischen Zoom der das Handy echten Digitalkameras näher bringt. Neben der Kamera bietet das G800 eine runde Multimedia-Ausstattung ... und vor allem eine schnelle Leitung ins Internet.“

    SGH-G800
  • Sony Ericsson K850i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Das Fotomenü ist übersichtlich, für typische Situationen gibt es passende Aufnahmeprogramme und neben den üblichen Einstellungsoptionen bietet das 5-Megapixel-K850i auch einen Modus für Panoramabilder.“

    K850i

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys