connect prüft Einfache Handys (4/2006): „Handy-WM“

connect

Inhalt

Wer baut die besten Handys? connect hat sich die fünf großen Hersteller vorgeknöpft und analysiert, wer das Zeug zum Handy-Weltmeister 2006 hat.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Handys mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Ausdauer, Ausstattung und Handhabung.

  • Nokia 6280

    • Bauform: Slider

    „gut“ (395 von 500 Punkten) – Testsieger

    „Die Finnen bestätigen Ihren Ruf als Ausstattungsweltmeister: Wer mehr will als das 6280 bietet, muss sich nach einem PDA-Phone umschauen.“

    6280

    1

  • Nokia 6111

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    „gut“ (393 von 500 Punkten)

    „Wem das 6280 zu groß ausfällt und wer mit einem kleinen Display leben kann - auch das 6111 bietet eine gute Ausstattung.“

    6111

    2

  • Samsung SGH-E770

    • Kamera: Ja

    „gut“ (387 von 500 Punkten)

    „Ein Handy mit Geschichte: Das E770 wirkt ausgereift und überzeugt mit bequemer Handhabung, guter Ausstattung und gutem Klang.“

    SGH-E770

    3

  • Samsung SGH-D800

    • Kamera: Ja

    „befriedigend“ (367 von 500 Punkten)

    „Der Trend zu flachen Bauformen tut den Handys nicht immer gut - so zeigt das D800 von Samsung Schwächen, die dem Schlankheitswahn geschuldet sind.“

    SGH-D800

    4

  • BenQ / Siemens S68

    • Displaygröße: 1,8";
    • Bauform: Barren-Handy

    „befriedigend“ (348 von 500 Punkten)

    „Dem ersten Auftritt einer neuen Marke gilt stets besondere Aufmerksamkeit, vor allem wenn es sich letztlich um einen alten Bekannten handelt. Siemens-Nachfolger BenQ Mobile schickt den Erstling los.“

    S68

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys