Einfache Handys im Vergleich: Für flinke Finger

c't

Inhalt

Mobiltelefone mit berührungsempfindlichen Bildschirmen sind in, da sie sich direkt über das große Display bedienen lassen. Das ist nicht nur intuitiver, die größeren Anzeigen bieten auch mehr Raum etwa für Webseiten. Da sie den Platz für eine zusätzliche Tastatur einsparen, bleiben die Handys handlich.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Touchscreen-Handys. Die Bewertungskriterien waren Bedienung, Telefonfunktionen, Musik und Kamera. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • KB770

    LG KB770

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 3";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „... Wer einen Mini-Fernseher für unterwegs braucht, bekommt mit dem LG KB770 einen nützlichen Begleiter, der nach etwas Übung gut zu bedienen ist ...“

  • KM900 Arena

    LG KM900 Arena

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 3";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „LGs Flaggschiff KM900 Arena verlockt mit schicken 3D-Effekten der S-Class-UI genannten Oberfläche und viel Multimedia zum Herumspielen, Hänger und Software-Fehler verderben jedoch den Spaß.“

  • S8300

    Samsung S8300

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 2,8";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Slider

    ohne Endnote

    „... an die träge Touchscreen-Bedienung muss man sich gewöhnen. Es gefällt aber mit guter Verarbeitung und cleveren Ideen. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys