AUDIO: Tolle Kist(ch)en (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Dank eingebauter Lautstärkeregelung - die in zwei Fällen sogar fernbedienbar ist - eignen sich diese drei D/A-Wandler als Zentralen für kompakte, preiswerte, dabei aber extrem hochwertige Anlagen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei D/A-Wandler. Die Geräte erhielten Bewertungen von 115 bis 118 Punkten. Testkriterien waren Klang Cinch und XLR, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Leema Acoustics Elements Precision 24/192 DAC

    Klangurteil: 118 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Großformatiger Klang, exzellentes Timing, toller Bass.
    Minus: -.“

    Elements Precision 24/192 DAC

    1

  • Audiolab M-DAC

    • Typ: D/A-Wandler

    Klangurteil: 115 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Wandler mit anmutigem Klang und holografischer Stimmwiedergabe.
    Minus: USB bis 96 kHz.“

    M-DAC

    2

  • Cambridge Audio DacMagic Plus

    Klangurteil: 115 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Pieksauberer, transparenter Klang, kräftiger Kopfhörerverstärker, regelbare Lautstärke.
    Minus: Kann keine 176,4 kHz.“

    DacMagic Plus

    2

Tests

Mehr zum Thema Audio-Konverter

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf