Tablet und Smartphone prüft E-Book-Reader (8/2014): „Reader für die Reise“

Tablet und Smartphone: Reader für die Reise (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Auf dem Markt für E-Book-Reader ist es in den letzten Monaten still geworden, nach der Aufrüstung der Displays der führenden Hersteller mit Leuchtmitteln und der Vorstellung des ersten farbigen E-Ink-Displays passiert offenbar nur wenig Innovatives. Hinter den Kulissen hat sich dennoch so einiges getan.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei E-Book-Reader. Sie erhielten die Noten 1,2 und 1,3. Testkriterien waren Praxis, Display und Ausstattung.

  • PocketBook Ultra

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Speicherkartenleser: Ja;
    • Gewicht: 175 g

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der neue Pocketbook Ultra Reader gibt sich üppig ausgestattet und mit frischer Software. Diese sollte für den wirklich perfekten Lesespaß allerdings noch flüssiger laufen.“

    Ultra

    1

  • tolino Vision

    • Displaygröße: 6";
    • E-Ink: Ja;
    • Beleuchtung: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Speicherkartenleser: Ja;
    • Gewicht: 178 g

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Unkompliziert in der Bedienung und vergleichsweise spartanisch ausgestattet präsentierte sich der Tolino, wären da nicht die kostenlose Nutzung der Telekom-Cloud sowie die umfangreiche Auswahl an Lesestoff bei allen vier Partnern.“

    Vision

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema E-Book-Reader