ColorFoto/fotocommunity prüft Digitalkameras (2/2012): „Glaubensfragen“

ColorFoto/fotocommunity: Glaubensfragen (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Was ist die richtige Taktik im umkämpften Kompaktkamera-Markt? Schnelle Modellwechsel oder die ‚Strategie der ruhigen Hand‘? Möglichst viele nützliche Kleinigkeiten oder Beschränkung auf das Wesentliche? Unser aktueller Test geht diesen Glaubensfragen nach.

Was wurde getestet?

Im Test waren 4 Kameras mit Bewertungen von 31 bis 48 von jeweils 100 Punkten. Bewertet wurden die Bildqualität bei verschiedenen ISO-Einstellungen sowie Bedienung/Performance (Autofokus-Zeit, Handhabung, Ausstattung/Lieferumfang).

  • Ricoh GR Digital IV

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 10,4 MP

    48 von 100 Punkten – Kauftipp (Konzeptkamera)

    „Die Ricoh GR Digital IV ist eine Puristenkamera mit einer lichtstarken Weitwinkel-Festbrennweite. Wer gerne in Ruhe seine Motive arrangiert, findet hier das passende Werkzeug. Kauftipp Konzeptkamera.“

    GR Digital IV

    1

  • Samsung WB750

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,5 MP

    46 von 100 Punkten

    „Mit der WB750 ist Samsung eigentlich eine prima Kompaktkamera gelungen. Mit der Einschränkung ‚eigentlich‘, weil der Bildprozessor über das Ziel hinausschießt.“

    WB750

    2

  • Olympus SP-810UZ

    • Typ: Bridgekamera;
    • Auflösung: 14 MP

    33 von 100 Punkten

    „Durch den extremen Brennweitenbereich des Objektivs wird die SP810UZ sicherlich ihre Anhänger finden. Die Abbildungsleistung hinkt der guten Ausstattung leider zu stark hinterher.“

    SP-810UZ

    3

  • Kodak Easyshare M5350

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 16 MP

    31 von 100 Punkten

    „Eine günstige und handliche Kamera ohne Schnickschnack. Die Bedienung ist umständlich, die Bildqualität aber angesichts des günstigen Preises in Ordnung.“

    Easyshare M5350

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras