PC Magazin prüft PC-Systeme (1/2012): „Einer für Alles“

PC Magazin: Einer für Alles (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die sechs All-in-One-PCs im Test sind nicht nur einfach kompakte, im Monitor integrierte PCs: Sie sind schicke Multimedia-Zentralen mit starken CPUs, diskreter Grafik und Multitouch-Displays. Teilweise sind auch noch 3D-Panels und TV-Karten an Bord.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs All-in-one-PCs mit den Bewertungen 5 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Systemleistung, Ergonomie und Verarbeitung sowie Service.

  • Sony Vaio VPC-L22Z1E

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2670QM;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 540M

    „gut“ (85 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Gamer sollten sich aufgrund der eher durchschnittlichen GeForce GT 540M wo anders umsehen. Niedrige 1013 Punkte im 3DMark11-Benchmark sind für uneingeschränkten 3D-Spielegenuss deutlich zu schwach. Das 3D-Display sollte also primär für 3D-Filme und -Fotos genutzt werden. Löblich ist die Performance der 1-TB-Fesplatte von Western Digital, die bis zu 103 MByte/s bewerkstelligt. In der Ausstattung wird eine TV-Karte schmerzlich vermisst. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Vaio VPC-L22Z1E

    1

  • Lenovo IdeaCentre B520 (VBT1VGE)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2310;
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce GT555M

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Lenovo verbaut im IdeaCentre B520 zwar eine vergleichsweise langsame Festplatte, dafür fasst sie aber doppelt so viel Daten wie die Platten der meisten Konkurrenzmodelle. Der integrierte Notebook-Grafikchip bietet nicht genug Leistung für moderne 3D-Games. Die 3D-Funktion ist also nur bei Filmen wirklich sinnvoll. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    IdeaCentre B520 (VBT1VGE)

    2

  • Toshiba Qosmio DX730-10K

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2430M;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 540M

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Bei der Systemleistung und der 3D-Performance ordnet sich der Qosmio im Mittelfeld ein, glänzt aber bei der HDD-Leistung mit 106 MByte/s. Auch die Zugriffszeit der Western Digital WD10EALX kann mit 13 ms überzeugen. ... Ein 3D-Display hat Toshiba im Qosmio DX730 nicht eingebaut, der Rechner kann aber über den Toshiba-Blu-ray-Player Filme auf ein extern angeschlossenes 3D-TV-Gerät ausgeben. ...“

    Qosmio DX730-10K

    3

  • Asus Eee Top ET2410INTS-B010C

    • Bauart: All-in-One;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2400S;
    • Grafikchipsatz: GeForce GT 540M

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Zwar reicht der Grafikchip nicht für aktuelle DirectX-11-Spiele, aber in Anwendungen spielt der Asus-All-in-One seine Stärken aus. Die Festplatte ist allerdings trotz 7200 RPM recht lahm. Ausgestattet mit guten DTS-Surround-Lautsprechern und BD-Laufwerk. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Eee Top ET2410INTS-B010C

    4

  • Dell Inspiron One 2320 (D0023203)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2400S;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 525M

    „gut“ (75 von 100 Punkten) – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit einem Kaufpreis von 849 Euro ist der Inspiron One 2320 von Dell der günstigste All-in-One-Rechner im Testfeld. Schlecht ausgestattet ist der 23-Zöller von Dell deswegen keineswegs ... Mit dem GeForce GT 525M kommt der Inspiron One auf 851 Punkte im 3DMark11 – schlechter schneidet nur der Acer ab. In der Anwendungs-Performance rangiert der Dell mit seinem großen Hauptspeicher mit 8862 Punkten vor dem Acer und dem Asus. ...“

    Inspiron One 2320 (D0023203)

    4

  • Acer Aspire Z5801 (PW.SGBE2.079)

    • Bauart: All-in-One;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2400S;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GT 520

    „befriedigend“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das Aspire Z5801 ist im wahrsten Sinne des Wortes herausragend. Denn durch die unter dem 24-Zoll-Panel montierten großflächigen, satt klingenden Lautsprecher ist der Aspire stolze 53 Zentimeter hoch. ... schon ohne Last macht sich der Lüfter im Aspire Z5801 deutlich bemerkbar. ... In der Kategorie 3D-Performance trägt der Acer mit 690 Punkten im 3DMark11 die rote Laterne im Testfeld. ...“

    Aspire Z5801 (PW.SGBE2.079)

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme