GameStar prüft PC-Systeme (12/2011): „Spiele-PCs vom Fließband“

GameStar - Heft 2/2012 (Januar)

Inhalt

Zu viele Spiele und zu wenig Zeit zum Aufrüsten? Dann lassen Sie doch andere für sich schrauben und kaufen Sie einen Komplett-PC. Deren Qualitätsniveau hat sich über die letzten Jahre erfreulicherweise erheblich verbessert, wie dieser Schwerpunkt zeigen wird.

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Komplett-PCs, die Bewertungen von 62 bis 87 von jeweils 100 möglichen Punkten erhielten. Testkriterien waren Spieleleistung, Ausstattung, Technik, Lautstärke und Aufrüstbarkeit.

  • Hardware4U.net Gamers Dream Rev. 4.1 Air X

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: AMD-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2500K;
    • Grafikchipsatz: 2x AMD Radeon HD 6950

    87 von 100 Punkten – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    Dank zweier AMD Radeon HD 6950 im Crossfire-Verbund zählte der Gamers Dream Rev 4.1 Air X zu den flottesten Rechnern im Vergleichstest der Zeitschrift GameStar in Ausgabe 2/2012. Das Tempo und das leise Betriebsgeräusch waren ausschlaggebend für seine Ernennung zum Testsieger. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Gamers Dream Rev. 4.1 Air X

    1

  • Nenotec Speedline Rocket Intel Sandy Bridge (i5-2500K, 128 GB SSD, 8GB RAM, GTX 560 Ti)

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2500K;
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce GTX 560 TI

    85 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    Besonders überzeugend zeigt sich Nenotecs Speedline Rocket in Sachen Geräuschdämmung. Auch wenn der Rechner unter voller Last läuft, ist er geradezu flüsterleise. Die verwendeten Komponenten sind leistungsfähig, die Verarbeitung stimmig. Bemängeln kann man höchstens den geringen Speicherplatz, da nur eine SSD mit 128 Gigabyte zur Verfügung steht.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    2

  • One Core i7-2700K

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2700K;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GTX 570

    82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Der Core-i7-2700k-Gaming-PC von One ist ein gelungenes Gesamtpaket aus starker Leistung für Spiele und guter Ausstattung. Audio-Enthusiasten vermissen allerdings eine gute Soundkarte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Core i7-2700K

    3

  • Ultraforce i5 2500K - GTX 570

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2500K;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GTX 570

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Der mit Core i5-2500K und GTX 570 ausgestattete Rechner von Ultraforce bietet eine gute Spieleleistung und gibt bei der Verarbeitung keinen Anlass zur Kritik. Bei Bedarf lässt er sich auch einfach aufrüsten. Die Betriebslautstärke im Auslieferungszustand ist allerdings sehr hoch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    4

  • PC-King Black Pontifex

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-2500K;
    • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GTX 570

    79 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    PC-King verbaut als einer der wenigen PC-Hersteller auch eine X-Fi-Soundkarte im Komplettpaket. Die Performance weiß zu gefallen und mit der Ausstattung kann man vollends zufrieden sein. Problematisch sind nur die permanent hörbaren Lüfter. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Black Pontifex

    5

  • Atelco Computer 4Gamez! Intel Core i7-2700K

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2700K;
    • Grafikchipsatz: GeForce GTX 560 Ti

    78 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Blu-ray-Genuss hin oder her - gegenüber der gleichteuren Konkurrenz ist die Spieleleistung des 4Gamez! Intel Core i7-2700K aber zu niedrig und die Lautstärke zu hoch.“

    4Gamez! Intel Core i7-2700K

    6

  • MIFcom BF3 Special Edition Gold

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, AMD-CPU;
    • Prozessormodell: AMD FX-4100;
    • Grafikchipsatz: GeForce GTX 570

    77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Vor allem die schwache Ausstattung und die durchweg nervenden Lüfter kosten den BF3 Special Edition Punkte, Spieleleistung sowie Technik sind dagegen nahezu optimal.“

    BF3 Special Edition Gold

    7

  • Acer Aspire Predator G5910 (Core i7-2600K, 8 GB RAM, 1500 GB, Radeon HD 6870)

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: AMD-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2600k;
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 6870

    67 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Optisch gewöhnungsbedürftig liefert der Predator gute Spieleleistung. Aufbau sowie Verarbeitungsqualität sind aber unterdurchschnittlich, genau wie die zu hohe Lautstärke.“

    Aspire Predator G5910 (Core i7-2600K, 8 GB RAM, 1500 GB, Radeon HD 6870)

    8

  • Grey Computer Combat Ready! AMD A8-3850 GTX 560

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, AMD-CPU;
    • Prozessormodell: AMD A8-3850;
    • Grafikchipsatz: Geforce GTX 560

    64 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Der günstigste Rechner im Test liefert zwar solide Spieleleistung. Wegen mangelnder Zukunftssicherheit gepaart mit deutlich zu lauten Lüftern raten wir vom Kauf ab.“

    9

  • Medion Akoya P5323 E

    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-2600k;
    • Grafikchipsatz: Geforce GTX 560

    62 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    „Medions Akoya P5323 E für 1.000 Euro bleibt nur der letzte Platz. Im Vergleich zur Konkurrenz ist die Spieleleistung zu niedrig, die Aufrüstbarkeit mau und die Lautstärke zu hoch.“

    Akoya P5323 E

    10

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme