Core i7-2700K Produktbild
Sehr gut (1,4)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­wen­dungs­zweck: Gaming
Sys­tem­kom­po­nen­ten: SSD, Nvi­dia-​Gra­fik, Intel-​CPU
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i7-​2700K
Gra­fik­chip­satz: Nvi­dia GeForce GTX 570
Mehr Daten zum Produkt

One Core i7-2700K im Test der Fachmagazine

  • 82 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 10

    Der Core-i7-2700k-Gaming-PC von One ist ein gelungenes Gesamtpaket aus starker Leistung für Spiele und guter Ausstattung. Audio-Enthusiasten vermissen allerdings eine gute Soundkarte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu One Core i7-2700K

Einschätzung unserer Autoren

Brunen-IT Core i7-2700K

Per­for­mance ist Trumpf

Der Computerhersteller One ist für besondere Hardware zu besten Konditionen bekannt und liefert mit seiner Core i7-Konfiguration einen leistungsstarken Gaming-PC ab. Dieser kann bereits für nur 1.250,- den Besitzer wechseln, der sich an der reichhaltigen Ausstattung erfreuen kann. Alle Einzelkomponenten sind Performance ausgerichtet, die das Gamer-Herz schneller schlagen lässt.

Wie bei anderen PC-Herstellern kann man im PC-Konfigurator dem Wunsch-Computer den letzten Schliff verpassen. Alle Komponenten stehen vom Gehäuse bis zum Lüfter zur Auswahl, damit der Käufer das Optimum für sein Geld bekommt. Das neueste Mitglied der Sandy Bridge-Familie ist ein Core i7-2700K mit einem Basistakt von 3,5 GHz. Vier Kerne und vier virtuelle bilden acht Threads, die kaum noch Wünsche an die Rechenleistung offen lassen. Reicht diese trotzdem nicht aus, lässt sich die CPU problemlos durch den offenen Multiplikator auf 4,8 GHz hochtakten – eine gute Kühlung sollte dafür als Voraussetzung vorhanden sein. Die angebotene Xigmatek Gaia Kühlerlösung erfüllt ihren Zweck in jedem Fall. Als Standard-Mainboard wird ein Gigabyte GA-Z68AP-D3 verbaut, das eine gute Ausstattung besitzt und mit seinem grafischen UEFI-BIOS alle Pforten zum Übertakten öffnet. Greift man lieber zu einem Asus oder Asrock Mainboard, stehen diese neben MSI gegen Aufpreis zur Wahl. Die 8 GByte Speichermodule bilden eine sehr gute Basis und können jederzeit auf 16 oder 32 GByte aufgerüstet werden. Die die passende Spiele-Performance wird eine Nvidia GTX 570 mit 1.280 MByte GDDR5-Speicher eingesetzt und erfüllt ihren Zweck in bravouröser Form.

Damit das ganze System so richtig auf Touren kommt, dient eine Crucial M4 mit 64 GByte Kapazität als Systemfestplatte. Im Lesemodus schafft sie einen Datendurchsatz von rund 415 MByte pro Sekunde, der jedoch beim schreiben auf schlaffe 95 MByte pro Sekunde einbricht. Hier sollte man als Käufer konsequent sein und noch einen Hunderter mehr zahlen, damit eine Corsair Force 3 mit besten Lese-Schreibraten das System beflügelt. Das Netzeil wird von Be Quiet! hergestellt und liefert 550 Watt in einem martialisch anmutendem PC-Gehäuse. Aber auch hier hat man die Wahl und kann zwischen vielen namhaften Gaming-Cases auswählen.

Wer schon mal einen PC von One geöffnet hat, weiß die gute Verarbeitung und saubere Verkabelung zu schätzen. Längere Garantiezeiten als die angebotenen 12 Monate können gegen Aufpreis gebucht werden.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu One Core i7-2700K

Geräteklasse
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 8 GB
Festplattenkapazität 1064 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-2700K
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 3,5 GHz
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GTX 570

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: