3 Tonstudio-Produkte: Hardware-Kurztest

Beat - Heft 11/2014

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich drei geeignete Produkte für das Tonstudio, darunter ein Mischpult, ein Verstärker und ein Controller. Die Bewertungen reichten von 5 bis 5,5 von jeweils 6 möglichen Punkten.

  • CME Xkey

    • Typ: MIDI-Masterkeyboard;
    • Integrierte Soundkarte: Nein

    5,5 von 6 Punkten

    „Das Xkey ist ... eine erfrischende Alternative zu den unter Mobil-Controllern weit verbreiteten Mini-Keyboards ... Dank solider Fullsize-Tasten, Anschlagdynamik und Aftertouch geht das Spiel gleichsam flüssig wie auch detailliert von der Hand. Der Aufbau ist robust und kompakt, so dass sich das Xkey insgesamt als hervorragende Mobillösung präsentiert.“

    Xkey
  • Phonic AM440D USB-K1

    • Typ: Rackmixer;
    • Technologie: Analog;
    • Anzahl der Kanäle: 8

    5,5 von 6 Punkten

    „Wer einen vielseitigen Analog-Mixer mit sinnvollen Zugaben wie dem Audiointerface, Bluetooth-Mikrofon oder der Effekt-Einheit wünscht, sollte den Phonic AM440D USB-K unbedingt in die engere Auswahl ziehen. Sein Preisleistungs-Verhältnis ist wirklich sehr gut.“

    AM440D USB-K1
  • Fostex HP-A4

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    5 von 6 Punkten

    „Wer keine Audioeingänge in seinem Setup benötigt, erhält mit dem HP-A4 eine hochwertige ... Abhörlösung. Die Performance ist mit Latenzen unter drei Millisekunden sehr gut, klanglich erweist sich das Gerät ebenfalls als ausgereift. Dank optischer S/PDIF-Wege lässt sich der Wandler auch in ein größeres System einbinden, für einen Preis um 350 Euro wären allerdings symmetrische Klinkenoder XLR-Wege schön gewesen.“

    HP-A4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mischpulte