Camcorder im Vergleich: Scharfes Teil

videofilmen: Scharfes Teil (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Bei den neuen AVCHD-Topmodellen von Panasonic kommen erstmals Bildsensoren zum Einsatz, die auch ohne Pixelshift rechnerisch die volle HD-Auflösung schaffen. Kann Panasonic nun wieder zur Konkurrenz bezüglich der Bildschärfe aufschließen?

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Camcorder, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Schärfe, Lowlight, Objektiv, Farbwiedergabe), Tonqualität (Rauschabstand) und Aufnahmepraxis (Weißabgleich, Bildstabilisator, Autofokus ...).

  • Panasonic HDC-HS300

    • Typ: Consumer-Camcorder;
    • Touchscreen: Ja;
    • Live Streaming: Nein

    „sehr gut“ (151 von 200 Punkten) – Testsieger

    „Plus: sehr gutes Farbbild; praktische Funktionen; volle Ausstattung.
    Minus: wenig Weitwinkel.“

    Info: Dieses Produkt wurde von videofilmen in Ausgabe 2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    HDC-HS300
  • Panasonic HDC-SD300

    „sehr gut“ (151 von 200 Punkten) – Testsieger

    „... Vermissen kann man neben mehr Direkttasten vor allem einen größeren Weitwinkelbereich. Doch hier findet man bei der Camcorder-Konkurrenz momentan auch keine Alternative. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von videofilmen in Ausgabe 2/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    HDC-SD300

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder