3 Blu-ray-Recorder: Alleinunterhalter

video: Alleinunterhalter (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Diese Testkandidaten befriedigen gleich mehrere mediale Bedürfnisse. Sie spielen Blu-rays und Medien in 3D ab, zeichnen zweifach Fernsehsignale vom Kabel oder von der Hausantenne auf und bieten smarte TV-Funktionen.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest waren drei Blu-ray-Recorder. Die Zeitschrift video vergab 1 x „sehr gut“ und 2 x „gut“. Testkriterien waren Bild- und Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Panasonic DMR-BCT730

    • Festplattenkapazität: 500 GB;
    • Soundsystem: Dolby True HD, Dolby Digital Plus, Dolby Digital, DTS-HD High Resolution, DTS-HD Master Audio;
    • Features: 4k-Upscaling, 3D-Konvertierung, 3D-ready, 24p, DLNA, BD-Live;
    • TV-Empfang: DVB-C, DVB-T

    „sehr gut“ (81%) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: tolles Streaming, Fernprogrammierung, Brenner, nachträgliche Kompression von Aufnahmen möglich.
    Minus: kein Rippen, keine iTunes-Musik.“

    DMR-BCT730

    1

  • Samsung BD-F8900

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Festplattenkapazität: 1024 GB;
    • Multimedia-Formate: DivX

    „gut“ (73%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: flottes Design, spielt viele Medien ab, schnelle Schnittfunktion.
    Minus: kein Streaming von Aufnahmen oder Live-TV.“

    BD-F8900

    2

  • LG HR929C

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • Abmessungen / B x T x H: 430 x 299 x 50 mm;
    • Erhältliche Farben: Schwarz

    „gut“ (69%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: kopiert unverschlüsselte Aufnahmen auf externen Datenträger.
    Minus: etwas träges Menü, wenige Apps, kein Streaming von Aufnahmen.“

    HR929C

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blu-ray-Player