Blu-ray-Player im Vergleich: Eineiige Zwillinge?

STEREO

Inhalt

Denon und Marantz gehören derselben Mutterfirma, und sie arbeiten auf vielen Ebenen zusammen. Nun bringen beide zeitgleich einen erschwinglichen Blu-ray/SACD-Kombispieler: Gleichen sich die beiden Stallgefährten am Ende klanglich wie ein Ei dem anderen?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Blu-ray/SACD-Spieler. Als Testkriterien dienten Klang-Niveau CD, Klang-Niveau SACD und Klang-Niveau Blu-ray. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Denon DBP-4010UD

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • DTS-HD: Ja;
    • Multimedia-Formate: DivX

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Erschwinglicher Player für alle Formate, einschließlich SACD und Blu-ray. Bestens ausgestattet und wohlklingend auch bei CD-Wiedergabe, aber in der Performance noch nicht am Ziel aller Wünsche.“

    DBP-4010UD
  • Marantz UD8004

    • Ultra-HD-Blu-ray: Nein;
    • 4k-Upscaling: Nein;
    • HDR10: Nein;
    • Dolby Vision: Nein;
    • DTS-HD: Ja;
    • Multimedia-Formate: DivX

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „In Sachen Features und Handling tut er es dem Denon-Bruder gleich. Für die Audio-Elektronik hat Marantz aber ein deutliches Stück mehr Aufwand spendiert, das sich klanglich auszahlt und den Mehrpreis rechtfertigt.“

    UD8004

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blu-ray-Player